Navigation

Skiplinks

KONTAKT

Koordinationsstelle Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ)

Nadine Brandt

Karine von Bochmann

0441/798-3043

0441/798-3088

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11
26129 Oldenburg

Gebäude W16A, Raum 1-114

 

Aktuelles

Das FWJ präsentiert sich mit einem Infostand auf dem nächsten Hochschuinformationstag (HIT) der Universität am 21.06.2019 von 10 Uhr bis 14 Uhr im 1. OG des Hörsaalzentrums A14 auf dem Campus Haarentor.

Zwischen 13.00 Uhr und 13.45 Uhr findet ein Kurzvortrag zu "Nach dem Abi in die Forschung - Das Freiwillige Wissenschaftliche Jahr an der Uni Oldenburg" im Interkulturellen Treff (EG) in Gebäude A12 statt.

 

Das Freiwillige Wissenschaftliche Jahr (FWJ)

Initiiert durch die Fakultät VI für Medizin und Gesundheitswissenschaften gibt es für Schulabsolventinnen und Schulabsolventen seit Anfang 2015 die Möglichkeit, im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD)  ein „Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr“ (FWJ) an der Universität Oldenburg zu absolvieren. Hierbei werden die Freiwilligen in einem Zeitraum von in der Regel 12 Monaten fakultätsübergreifend in Forschungsprojekten tätig und übernehmen unterstützende Aufgaben.
Neben den praktischen Tätigkeiten ist die (pädagogische) Begleitung der Freiwilligen mit mindestens 25 verpflichtenden Bildungstagen  wesentlicher Bestandteil des FWJ. Sie ermöglichen es den Freiwilligen, sich mit Themenfeldern aus dem wissenschaftlichen Arbeiten und der Forschungspraxis vertraut zu machen, Vorlesungen und Seminare zu besuchen, Angebote der Fachstudienberatung wahrzunehmen sowie verschiedene Bereiche der Universität kennen zu lernen.

Wer kann sich bewerben?

Das FWJ richtet sich an Schulabsolventinnen und Schulabsolventen, die sich für ein Studium oder eine Ausbildung mit Forschungsaussichten interessieren.

Es kann aber auch für andere Interessierte einen alternativen Zugang zur Universität und Berufstätigkeit darstellen.

Was bietet das FWJ?

  • Einen Einblick in ein wissenschaftliches Arbeitsumfeld
  • Studien- und Berufsorientierung bzw. -vorbereitung
  • Eine kontinuierliche Betreuung und Anleitung durch eine wissenschaftliche Fachkraft
  • Begleitende Seminare zur persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Ein Taschengeld zzgl. Zusatzleistungen (400 € pro Monat)
  • Die Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge 
  • Ein vielfältiges universitäres Arbeitsumfeld sowie kulturelle Erlebnisse in und um Oldenburg
  • Den Erwerb eines qualifizierten Arbeitszeugnisses

 

 

Webmasev8ter (inr6mheternetlnr@uoqmtt4l.de) (Stand: 14.05.2019)