Navigation

Skiplinks

Jean Monnet

Kontakt

Prof. Dr. Ingo Mose

Sprechstd.: Do. 10 - 12 Uhr

Tel.: ++49 (0) 441 / 798-4692

Bild

Im Rahmen des "Lifelong Learning Programme" der Europäischen Union wurde Prof. Dr. Ingo Mose mit der Arbeitsgruppe Angewandte Geographie und Umweltplanung 2012 mit einem Jean Monnet Chair für "Europäisierung und Nachhaltige Raumentwicklung" ausgezeichnet.

Seit 2015 ist Ingo Mose Mitglied des in Oldenburg angesiedelten Jean Monnet Centres of Excellence "Europeanizing Coastal Regions" (EuCoRe), als dessen Koordinator er fungiert. Weitere Informationen zum Jean Monnet Centres of Excellence erhalten Sie hier.

 

Europa konkret - Exkursionsprogramm für Masterstudierende

Im Rahmen des Jean Monnet Chairs „Europäisierung und nachhaltige Raumentwicklung“ organisiert die Arbeitsgruppe Angewandte Geographie und Umweltplanung eine Serie von Exkursionen, die die Arbeit der europäischen Institutionen und die Umsetzung von europäischen Programmen im Bereich der Raum- und Regionalentwicklung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zum Thema hat. Angesprochen sind interessierte Studierende der Masterstudiengänge Landschaftsökologie, Sustainability Economics and Management sowie Water and Coastal Management. Als Leiter des Exkursionsprogramms fungiert Prof. Dr. Ingo Mose, die organisatorische Planung der Exkursionen liegt in den Händen von B.Sc. Carlotta Schulz.

  1. Berichte über die durchgeführten Exkursionen finden Sie hier.

Kolloquium zur nachhaltigen Raumentwicklung

Die etablierte Vorlesungsreihe des ZENARiO wird durch den Jean Monnet Chair im SS 13, WS 12/13 und SS 14 ko-finanziert. Die Themen umfassen die heterogene Raumentwicklung und den Gebietsschutz in Europa. Näheres zum Kolloquium und das aktuelle Programm können Sie der Homepage entnehmen.

Parks of the Future Workshop 2014

Im Februar 2014 wird in Zusammenarbeit mit dem HWK Delmenhorst ein internationaler Workshop zum Thema Gebietsschutz stattfinden. Eingeladen sind knapp 20 Teilnehmer aus ganz Europa, um gemeinsam Fragen der zukünftigen Funktionen von Schutzgebieten zu erörtern. Näheres zum Workshop finden Sie hier.

Webmaste096r (ester.bg8srumyrscns@uol.degyioeov) (Stand: 12.11.2019)