Navigation

Kontakt

Katharina Schmees


Katharina Schmees studierte Englisch und Geschichte an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Newcastle University (UK). Nach dem Studium schloss sie 2013 Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasium in Oldenburg (Außenstelle Vechta) ab, und kehrte 2014 als Lehrbeauftragte und Promovendin an die Carl von Ossietzky Universität zurück.

In ihrer Dissertation untersucht sie u.a. anhand von Leichenreden, Gebetsbüchern, Prozessakten, Epitaphen und autobiographischen Texten, wie weibliche Kinderlosigkeit im 17. und 18. Jahrhundert gedeutet und verarbeitet wurde. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Stigmatisierung kinderloser Frauen und ihrem Emotionsmanagement.

Publikationen

Schmees, Katharina: Revolution in Oldenburg? Das Jahr 1848 in der Erinnerung zweier Zeitgenossen, in: Freist, Dagmar (Hrsg.): ArchivGeschichten. Festschrift für Gerd Steinwascher. Unter Mitwirkung von Johannes Birk und Wolfgang Henninger. Mit 9 Abbildungen, Stuttgart 2018, S. 84-97.

Wen4v7bmaster8czcp (sahg0q.nevhuma2afnn@uldiol.de) (Stand: 19.12.2019)