Navigation

Skiplinks

Gemeinsame Lehrveranstaltungen

Im Wintersemester 2015/16 und im Sommersemester 2016 haben die beiden Abteilungen ein gemeinsames Seminar in englischer Sprache veranstaltet.

 

Der erste Block - 'Metus mutuus - the special relationship between the Roman Empire and Ancient Germany' - fand vom 13.-17. Oktober 2015 in Oldenburg statt.

 

Das Seminar untersuchte quellennah das Verhältnis von Römern und Germanen. Dabei lag der Akzent auf Begegnungen der beiden Kulturen und Ethnien in unserem Raum. Daher wurden vor allem die archäologischen Funde aus der Region (etwa Kalkriese/Varusschlacht, Exponate im Oldenburger Landesmuseum Natur und Mensch, Silberschatz von Jever) in Auegnschein genommen. Ein Nebenaspekt war der Reflex der Antikenbegeisterung im 19.Jh (z.B. Oldenburger Museen).

 

Im zweiten Block vom 2.-6. Mai 2016 nahmen die Oldenburger Studierenden an einer altertumskundlichen Exkursion durch Norditalien teil, die Stefano Magnani und Paolo Casari von der Universität Udine leiteten. Mit im Bus war auch eine Gruppe von Studierenden aus Klagenfurt mit Ihrer Professorin Renate Lafer.

 

Die perfekt organisierte Fahrt führte ins Valcomanica, nach Brescia, Verona und Vicenza. Überall gab es hochkarätige Führungen, die vor allem den Prozess der Romanisierung dieser Gegend beleuchteten. Sehr weit gespannt war trotzdem der chronologische Bogen, der von den Felszeichnungen der Camunnen bis hin zu Palladios Teatro Olimpico in Vicenza reichte.


Webmaster (Stand: 10.09.2018)