Kursdetails/Course Details

Kurs-Nr./
Course-No.:  
1.20 S21
Datum/Date:

07.07.2021:
9:00 – 11:00 Uhr: Online-Seminar
11:30 – 12:30 Uhr: Online-Training in Kleingruppen
12:30 – 13:00 Uhr: Fortsetzung Plenum: Fragen, Diskussion

Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zu 30-minütigen Online-Einzelcoachings

08.07.2021:
9:00 – 11:00 Uhr: Online-Seminar: Input, Diskussion, Abschluss.
Am Nachmittag besteht erneut die Möglichkeit zu 30-minütigen Online-Einzelcoachings

Trainer: Dr. Margarete Hubrath
Kursgebühr/
Course fee:
45 €
Ort/Venue: Online via BigBlueButton
Sprache/
Language:
Deutsch
Anmeldefrist/
Registration deadline:
01.07.2021

Trainerin

Dr. Margarete Hubrath

Seit 2001 national und international als Trainerin, Beraterin und Coach in der Wissenschaft tätig; Gründerin und Leitung von uni-support / Institut für Hochschulberatung, Düsseldorf.
Qualifikation zum Coach für Einzelpersonen und Teams (ISP/DGfC); 2005 Co-Gründerin von „Coachingnetz-Wissenschaft“.
Langjährige Forschungs- und Lehrtätigkeit an mehreren Universitäten und einem außeruniversitären Forschungsinstitut; seit 1990 Führungs- und Projekterfahrung in unterschiedlichen Kontexten.

1.20 Berufungstraining für Wissenschaftler*innen

Da der Workshop im Wintersemester krankheitsbedingt entfallen musste, wird er im Sommersemester nachgeholt.

Das Berufungstraining bereitet systematisch und zielgerichtet auf Bewerbungen um Professuren an Hochschulen in Deutschland, der Schweiz und Österreich vor. Die Teilnehmerinnen erhalten konkrete Informationen zu den rechtlichen Grundlagen, dem Ablauf und den einzelnen Elementen von Berufungsverfahren sowie Hinweise zur optimalen Vorbereitung auf eine Bewerbung und die Gestaltung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen. Zusätzlich werden zentrale Bestandteile des Verfahrens wie das Gespräch mit der Berufungskommission in Trainingssituationen erprobt.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Teilnehmer*innen innerhalb von 12 Monaten nach dem Training ein individuelles Feedback zu ihren Bewerbungsunterlagen erhalten.


Schwerpunkte

  • Aktuelle Entwicklungen im Berufungsgeschehen an Hochschulen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und mögliche Gestaltungsvarianten im Verfahrensablauf
  • Checkliste zur umfassenden Vorbereitung
  • Optimale Gestaltung der schriftlichen Unterlagen (Anschreiben, CV, Forschungs- und Lehrkonzepte)
  • Umfassende Vorbereitung auf „den Auftritt“ vor der Berufungskommission
  • Die nächsten Schritte nach Ruferteilung und strategische Vorbereitung auf Berufungsverhandlungen
     

Zielgruppe

Zielgruppe sind promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (oder solche, die sich in der Abschlussphase der Promotion befinden), die sich auf Berufungsprozesse vorbereiten möchten.

(Stand: 30.04.2021)