Navigation

Skiplinks

Kontakt

Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

Promotionsprojekt

Praktiken des Glaubenswechsels im 17. Jahrhundert

Abstract

Frühneuzeitliche Konversionen und Glaubenswechsel bedeuteten für die sie betreffenden Menschen eine prozessuale Veränderung des Selbst- und Weltverhältnisses. Ausgelöst durch schleichende Glaubenszweifel, Alteritätserfahrungen aufgrund von Reisen oder politischen Opportunismus wurden jahrelang ausgeführte religiöse Praktiken fragwürdig, veränderten Konvertiten ihr körperliches Verhalten und verwickelten sich in einem neuen religiösen Selbst. mehr...

Forschungsschwerpunkte

  • Europäische Geschichte der Frühen Neuzeit
  • Politik-, Kultur- und Sozialgeschichte Englands und Großbritanniens
  • Religiöse Pluralisierung und interkonfessionelles Zusammenleben
  • Praxistheorien
  • Subjekttheorien

Kurzbiografie

seit 10/2011

Kollegiat des Graduiertenkollegs "Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

seit 06/2011

Promotionsstipendiat des Evangelischen Studienwerks Villigst; Doktorand am Institut für Geschichte der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

02/2010- 06/2011 

Studienreferendar für Geschichte und Englisch (Lehramt Gymnasium) am Studienseminar Wilhelmshaven

09/2003- 03/2009Studium der Geschichte und Anglistik (Lehramt Gymnasium) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Lehre

SoSe 2012 "To Tunis and to Argiers, boys, Great is our want, small be our joys": Britische Seefahrer und  Händler, Korsaren und Sklaven im Mittelmeer während des 16. und 17. Jahrhunderts (Seminar, Institut für Geschichte, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg).

Vorträge

01/2014

Müssen nur wollen: Begegnung und Begierde in frühneuzeitlichen Glaubenswechseln, Vortrag auf Doings-Sayings-Writings. 3. Historiker-Workshop des DFG-Graduiertenkollegs 1608/1 „Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 07.-08. Januar 2014.

01/2014

Finding Truth: Discussions about Faith in Changes of Religion in 17th Century Europe, Vortrag auf dem internationalen Kongress "ASCH 2014 - Winter Meeting" der American Society of Church History (ASCH) und der American Historical Association (AHA) in Washington, D.C. (USA), 02.-05. Januar 2014.

09/2013

Stein, Stoff, Papier: Das Material des Glaubenswechsels im 17. Jahrhundert, Vortrag auf der 10. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands "Praktiken der Frühen Neuzeit" an der LMU München, 12.-14. September 2013.

07/2013

Selves in flux – Das mobilisierte Subjekt in Glaubenswechseln im 17. Jahrhundert, Vortrag auf Doings-Sayings-Writings. 2. Historiker-Workshop des DFG-Graduiertenkollegs 1608/1 „Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 12.-13. Juli 2013.

02/2013

Living in a material world, Kommentar des Panels "Materiality-Artefacts-Space" auf der internationalen Graduiertenkonferenz "Subject Matters: Subjects, Artefacts, Bodies." an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 07.-09. Februar 2013.

12/2012

Re-Turning to God?! Zur Praxis frühneuzeitlicher Glaubenswechsel in Konversionserzählungen, Vortrag auf Doings-Sayings-Writings. 1. Historiker-Workshop des DFG-Graduiertenkollegs 1608/1 „Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung“, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 07.-08. Dezember 2012.

2012-2014  

Organisation der Workshopreihe Doings-Sayings-Writings. 1.-3. Historiker- Workshop des DFG-Graduiertenkollegs 1608/1 „Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung“, siehe u.a. http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=20583

09/2012

Doing the Paperwork: The Social Practice of Writing Conversion Narratives in the 17th Century, Vortrag auf der interdisziplinären Doktorandenkonferenz „CROSSROADS. Networks, Communication, and Exchange in the Early Modern World“ am St Catharine’s College, University of Cambridge, 31. August - 01. September 2012.

07/2012

"Why do I use my paper, ink and pen?" Die Praktik des Schreibens von Konversionserzählungen im 17. Jahrhundert, Vortrag auf dem Intensivkolloquium des DFG-Graduiertenkollegs 1608/1 "Praktiken der Selbstbildung im Spannungsfeld von ständischer Ordnung und gesellschaftlicher Dynamik" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 13.-14. Juli 2012.

02/2012

"All that wee are bound to belieue and doe" - Konversion und Glaubenswechsel als Praktik religiöser Subjektivierung im 17. Jahrhundert, Vortrag auf der Tagung des DFG-Graduiertenkollegs 1608/1 "Praktiken der Selbstbildung im Spannungsfeld von ständischer Ordnung und gesellschaftlicher Dynamik" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 16.-18. Februar 2012.

09/2011The (Un)Making of a Religious Self - Conversion in 17th Century Europe, Vortrag auf der Konferenz "Crossroads - Postgraduate Conference on Space in the Early Modern Period" an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, 09.-10. September 2011.

Publikationen

Rezensionen

Constantin Rieske: Rezension zu: Bock, Heike: Konversionen in der frühneuzeitlichen Eidgenossenschaft. Zürich und Luzern im konfessionellen Vergleich. Epfendorf 2009, in: H-Soz-u-Kult, 22.09.2010.

Constantin Rieske: Rezension zu: Peper, Ines: Konversionen im Umkreis des Wiener Hofes um 1700, Wien 2010, in: H-Soz-u-Kult, 22.09.2010.

Aufsätze in Sammelbänden

Rieske, Constantin: All the small things: Glauben, Dinge und Glaubenswechsel im Umfeld der Englischen Kollegs im 17. Jahrhundert, in: Brendecke, Arndt (Hrsg.): Praktiken der Frühen Neuzeit (Frühneuzeit Impulse), Wien/Köln/Weimar 2015.

Rieske, Constantin: „Beyond the Seas“: Praktiken des Reisens in Glaubenswechseln im 17. Jahrhundert, in: Dagmar Freist (Hg.): Diskurse-Körper-Artefakte. Historische Praxeologie in der Frühneuzeitforschung, Bielefeld 2014.

Aufsätze in Zeitschriften

Rieske, Constantin: Doing the Paperwork: Early Modern Converts, their Narratives, and the (Re)Writing of Religious Lives, in: The Medieval History Journal, volume 18.2 (2015), Special Issue: Autobiographical writings and concepts of personhood. Transcultural perspectives (Sally K. Church/Kim Siebenhüner, eds.).

Berichte

Rieske, Constantin/Haasis, Lucas: Tagungsberichte Doings-Sayings-Writings. 1.-3. Historiker-Workshop des DFG-Graduiertenkollegs "Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung". 07.-08.12.2012/12.-13.07.2013/07.-08.01.2014, Oldenburg, in: H-Soz-u-Kult, 23.02.2013/03.07.2013/2014 (in Vorbereitung), http://hsozkult.geschichte.huberlin.de/tagungsberichte/id=4665 sowie http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=22335.

Webmaster (Stand: 10.09.2018)