Navigation

Skiplinks

Heike Fleßner

Apl. Prof. Dr. Heike Fleßner (pens.)

Heike Fleßner

Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Sozialpädagogik /Sozialarbeit

Postanschrift: 
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Postfach 2503, 26111 Oldenburg

Telefon:
+49-(0)441/798-4620 (während der Sprechzeiten)
+49-(0)441/798-2360 (Sekretariat Institut für Pädagogik)
+49-(0)441/77293 (privat)

E-mail: heike.flessner(at)uol.de

Raum: A13 0-017 

Sprechstunden nach Vereinbarung. Besprechungen und Einzelkolloquien nach telefonischer Absprache (0441-77293) oder Anfrage per E-Mail.

Privatanschrift: Apl. Prof. Dr. Heike Fleßner, Lindenallee 22, 26122 Oldenburg

Zur Person

Nach dem Lehramtsstudium zunächst Tätigkeit als Hauptschullehrerin von 1966 - 1971, im Anschluss Wissenschaftliche Assistentin, sodann Studienleiterin an der Universität Oldenburg. Heike Fleßner promovierte 1980 mit einer historischen Untersuchung über die Entwicklung öffentlicher Kleinkinderziehung auf dem Lande in Deutschland (1870 - 1924). 1994 Habilitation (Venia legendi für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik). 1996 Hochschuldozentin und Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Mitbegründerin der Gender-Studiengänge an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Magisternebenfach Frauen- und Geschlechterstudien ab WS 1997/98  und BA Gender Studies in Kooperation mit der Universität Bremen ab WS 2007/08) und des Zentrums für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZFG) 2001.

Schwerpunkte der Lehr- und Prüfungstätigkeit im BA und MA Pädagogik, im Diplomstudiengang Pädagogik, im Schwerpunkt Familienwissenschaften/ Diplomstudiengang Sozialwissenschaften, im BA Gender Studies und in Frauen- und Geschlechterstudien.

1997/98 einjähriger Aufenthalt als Gastprofessorin an der Towson University (Baltimore, MD/USA) im Studiengang Women's Studies. Arbeitsschwerpunkte: International Perspectives on Women; Women's Rights as Human Rights; Girlhood/ Female Adolescence.

2001-2009 Direktorin des Zentrums für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZFG) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

9/2009 Verabschiedung in den Ruhestand.

Ab 10/2009 stellvertretende Landesvorsitzende des Landesverbandes Niedersachsen pro familia, seit 2013 dessen Landesvorsitzende.

Webmaster: Bettina Meyer (Stand: 18.09.2018)