Navigation

Kontakt

Literaturverzeichnis zum „Leitfaden Unterrichtsvorbereitung“ (2007)

Aebli, Hans (1983): Zwölf Grundformen des Lehrens. Eine allgemeine Didaktik auf psychologischer Grundlage. Stuttgart: Klett-Cotta.

Altrichter, Herbert (2000): Handlung und Reflexion bei Donald Schön. In: Neuweg, Georg Heinz (Hrsg.): Wissen – Können – Reflexion. Innsbruck, Wien, München: Studienverlag, S. 201-211.

Altrichter, Herbert/Feindt, Andreas (2004): Handlungs- und Praxisforschung. In: Helsper, Werner/Böhme, Jeanette (Hrsg.): Handbuch der Schulforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 417-435.

Altrichter, Herbert/Posch, Peter (2007): Lehrerinnen und Lehrer erforschen ihren Unterricht. Eine Einführung in die Methoden der Aktionsforschung. 4. Aufl. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Arnhold, Grit (2005): Kleine Klassen – große Klasse? Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Arnold, Karl-Heinz/Sandfuchs, Uwe/Wiechmann, Jürgen (Hrsg.): Handbuch Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Arnold, Karl-Heinz (Hrsg.)(2007): Unterrichtsqualität und Fachdidaktik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Artelt, Cordula/Moschner, Barbara (Hrsg.)(2005): Lernstrategien und Metakognition. Münster, New York u.a.: Waxmann.

Bandura, Albert (1979): Sozial-kognitive Lerntheorie. Stuttgart: Klett.

Bastian, Johannes/Combe, Arno/Langer, Roman (2003): Feedback-Methoden. Weinheim, Basel, Berlin: Beltz.

Bauer, Karl-Oswald/Kopka, Andreas/Brindt, Stefan (1996): Pädagogische Professionalität und Lehrerarbeit. Weinheim, München: Juventa.

Baumert, Jürgen/Kunter, Mareike (2006): Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Heft 4 (in Vorb.).

Beck, Erwin/Guldimann, Titus/Zutavern, Michael (Hrsg.) (1995): Eigenständig lernen. St. Gallen: UVK Fachverlag für Wissenschaft und Studium.

Becker, Georg E. (2004): Unterricht planen. 9. überarb. Aufl. Weinheim, Basel, Berlin: Beltz.

Becker, Georg E. (1998): Durchführung von Unterricht. 8. Aufl. Weinheim, Basel, Berlin: Beltz

Becker, Georg E. (2005): Unterricht auswerten und beurteilen. 8. überarb. Aufl. Weinheim, Basel, Berlin: Beltz.

Blankertz, Herwig (1969): Theorien und Modelle der Didaktik. München: Juventa; 7. erweit. Aufl. Weinheim: Beltz (1975).

Blankertz, Herwig (1982): Die Geschichte der Pädagogik. Wetzlar: Büchse der Pandora.

Blömeke, Siegrid/Herzig, Bardo/Tulodziecki, Gerhard (2007). Gestaltung von Schule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Bloom, Benjamin S. (Hrsg.)(1972): Taxonomie von Lernzielen im kognitiven Bereich. Weinheim, Basel: Beltz.

Blum, Werner/Drüke-Noe, Chistina/Hartung, Ralph/Köller, Olaf (Hrsg.)(2006): Bildungsstandards Mathematik: konkret. Sekundarstufe I. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Boekaerts, Monique/Pintrich, Paul/Zeidner, Moshe (Eds.)(2000): Handbook of self-regulated learning. San Diego, CA: Academic Press.

Bohl, Torsten (2000): Unterrichtsmethoden in der Realschule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Bönsch, Manfred (1991): Variable Lernwege. Ein Lehrbuch der Unterrichtsmethoden. Paderborn: Schöningh.

Bönsch, Manfred (2000): Intelligente Unterrichtsstrukturen. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Böttcher, Wolfgang /Kalb, Peter (Hrsg.)(2002): Kerncurriculum – Was Kinder in der Grundschule lernen sollen. Weinheim, Basel: Beltz.

Bovet, Gislinde/Huwendiek, Volker (Hrsg.) (2004): Leitfaden Schulpraxis. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Breidenstein, Georg (2006): Teilnahme am Unterricht. Ethnographische Studien zum Schülerjob. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Brenner, Gerd/Brenner, Kira (2005): Methoden I für alle Fächer. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Bromme, Rainer (1981): Das Denken von Lehrern bei der Unterrichtsvorberei­tung. Weinheim, Basel: Beltz.

Bromme, Rainer (1992): Der Lehrer als Experte. Zur Psychologie des professio­nellen Wissens. Bern, Göttingen, Toronto: Huber.

Bromme, Rainer (1997): Kompetenzen, Funktionen und unterrichtliches Handeln des Lehrers. In: Weinert, Franz E. (Hrsg.): Psychologie des Unterrichts und der Schule. Göttingen: Hogrefe, S. 177-212.

Brown, Abbie/Green, Timothy D. (2006): The Essentials of Instructional Design. Upper Saddle River, New Jersey: Pearson Education Ltd.

Brügelmann, Hans (2000): Wie verbreitet ist offener Unterricht? In: Jaumann-Graumann, Olga/Köhnlein, Walter (Hrsg.): Lehrerprofessionalität - Lehrerprofessionalisierung. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 3. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 133-143.

Brügelmann, Hans (2005): Schule verstehen und gestalten. o.O. (Lengwil-Oberhofen): Libelle Verlag.

Bülter, Helmut (Hrsg.)(2004): Mehr Liebe in unsere Schulen. Oldenburger VORDRUCKE, H. 471, 3. Aufl. Didaktisches Zentrum der Universität Oldenburg.

Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (J. Baumert u.a.)(1997): Gutachten zur Vorbereitung des Programms “Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts”. Bonn: BMWF.

Burkard, Christoph/Eikenbusch, Gerhard (2000): Praxishandbuch Evaluation in der Schule. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Burkard, Christoph/Eikenbusch, Gerhard/Ekholm, Mats (2003): Starke Schüler – gute Schulen. Wege zu einer neuen Arbeitskultur im Unterricht. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Combe, Arno/Helsper, Werner (Hrsg.)(1996): Pädagogische Professionalität. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

Copei, Friedrich (1955): Der fruchtbare Moment im Unterrichtsprozess. 3. erweit. Aufl. Heidelberg: Quelle & Meyer (1.Aufl. 1930).

Czerwanski, Annette/Solzbacher, Claudia/Vollstädt, Witlof (Hrsg.) (2002): Förderung von Lernkompetenz in der Schule. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.

Deci, Edward/Ryan, Richard M. (1993): Die Selbstbestimmungstheorie der Motivation und ihre Bedeutung für die Pädagogik. In: Zeitschrift für Pädagogik, Jg. 39, H. 2, S. 223-238.

Deutscher Bildungsrat (1970): Empfehlungen der Bildungskommission: Strukturplan für das Bildungswesen. Stuttgart: Klett.

Deutsches PISA-Konsortium (Hrsg.)(2001): PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.

Dick, Andreas (1994): Vom unterrichtlichen Wissen zur Praxisreflexion. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Diepold, Siga (Hrsg.) (1999): Die Fundgrube für Klassenlehrer. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Eikenbusch, Gerhard (1998): Praxishandbuch Schulentwicklung. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Eikenbusch, Gerhard (2001): Qualität im Deutschunterricht der Sekundarstufe I und II. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Endres, Wolfgang (2001): Die Endres Lernmethodik. Eine Materialsammlung für Lehrkräfte (5.-10.Klasse). Weinheim, Basel: Beltz.

Eschenhagen, Dietrich/Kattmann, Ulrich/Rodi, Dieter (1989): Handbuch des Biologieunterrichts Sekundarbereich I.

Fend, Helmut (2006): Neue Theorie der Schule. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Fichten, Wolfgang (1993): Unterricht aus Schülersicht. Frankfurt/M., Bern, New York: Peter Lang.

Fichten, Wolfgang/Schmalriede, Anja: Evaluation von Schülerkompetenzen am Beispiel kumulativen Lernens. PÄDAGOGIK, 2007, Heft 2, S. 25-28.

Flechsig, Karl-Heinz/Haller, Hans-Dieter (1973): Entscheidungsprozesse in der Curriculumentwicklung. Stuttgart: Klett.

Frey, Andreas (2006): Strukturierung und Methoden zur Erfassung von Kompetenz. In: Bildung und Erziehung, Jg. 59, H. 2, S. 125-145.

Frey, Karl (1998): Die Projektmethode. 8. überarb. Aufl. Weinheim, Basel: Beltz.

Füglister, Peter (1978): Lehrzielberatung, München: Kösel.

Gagne, Robert M./Golas, Katharine/Keller, John M. (2004): Principles of Instructional Design, 5th. ed. Belmont, CA : Wadsworth/Thomson Learning.

Giddens, Anthony (1997): Die Konstitution der Gesellschaft. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

Giesecke, Hermann (1997): Pädagogik als Beruf. 7. überarb. Aufl. Weinheim, München: Juventa.

Girmes, Renate (2004): (Sich) Aufgaben stellen. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

Glöckel, Hans (1996): Vom Unterricht. 3. überarb. Aufl. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Graumann, Olga (2002): Gemeinsamer Unterricht in heterogenen Gruppen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Green, Norm/Green, Kathy (2005): Kooperatives Lernen im Klassenraum und im Kollegium. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

Grell, Jochen/Grell Monika (19979): Unterrichtsrezepte. Müchen: Urban & Schwarzenberg.

Greving, Johannes/Paradies, Liane (1996): Unterrichts-Einstiege. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Gropengießer, Harald/Gropengießer, Ilka (1985): Ekel im Biologieunterricht. In: Unterricht Biologie, Jg. 9, Heft 106, S. 40-42.

Gropengießer, Harald/Hötteke, Dietmar/Nielsen, Telsche/Stäudel, Lutz (2006): Mit Aufgaben lernen. Seelze: Friedrich Verlag

Gruber, Hans (2006): Situiertes Lernen. In: Arnold, Karl-Heinz/Sandfuchs, Uwe/Wiechmann, Jürgen (Hrsg.): Handbuch Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 331-334.

Grunder, Hans-Ulrich/Ruthemann, Ursula/Scherer, Stefan/Singer, Peter/Vettiger, Heinz (2007): Unterricht  verstehen - planen - gestalten - auswerten. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren

Gruschka, Andreas (2002): Didaktik. Das Kreuz mit der Vermittlung. Wetzlar: Büchse der Pandora.

Gudjons, Herbert (2001): Handlungsorientiert lehren und lernen. 6. überarb. u. erweit. Aufl. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Gudjons, Herbert (2003): Frontalunterricht – neu entdeckt. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haas, Anton (1998): Unterrichtsplanung im Alltag. Regensburg: S. Roderer.

Hage, Klaus/Bischoff, Heinz/Dichanz, Horst/Eubel, Klaus-Dieter/Oehlschläger, Heinz-Jörg/Schwittmann, Dieter (1985): Das Methoden-Repertoire von Lehrern. Eine Untersuchung zum Schulalltag der Sekundarstufe I. Opladen: Leske + Budrich.

Handke, Ulrike (1997): Der Mutmacher. Ratgeber für den pädagogischen Berufseinstieg. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Hartinger, Andreas/Fölling-Albers, Maria (2002): Schüler motivieren und interessieren. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hasselhorn, Marcus (2001): Metakognition. In: Rost, Detlef H. (Hrsg.): Handwörterbuch Pädagogische Psychologie. Weinheim: Beltz, PädagogischeVerlagsUnion, S. 466-471.

Hattie, John (2003): Teachers make a difference. What is the research evidence? University of Auckland, New Zealand, October 2003. Verfügbar unter: www.acer.edu.au/workshops/documents/Teachers_Make_a_Difference_Hattie.pdf.

Heckel, Hans/Avenarius, Hermann (2000): Schulrechtskunde. 7. Aufl. Neuwied: Luchterhand.

Heimann, Paul/Otto, Gunter/Schulz, Wolfgang (1965): Unterricht - Analyse und Planung. Hannover: Schroedel.

Heinze, Thomas (1980): Schülertaktiken. München: Urban & Schwarzenberg.

Helmke, Andreas (2003). Unterrichtsqualität – erfassen, bewerten, verbessern. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

Helmke, Andreas (2006): Was wissen wir über guten Unterricht? In: PÄDAGOGIK, Jg. 58, H. 2/2006, S. 42-45.

Helmke, Andreas/Schrader, Friedrich-Wilhelm (2006): Lehrerprofessionalität und Unterrichtsqualität: Den eigenen Unterricht beobachten und reflektieren. In: Schulmagazin 5-10, H. 9, S. 5-12

Herbart, Johann Friedrich (1965): Allgemeine Pädagogik, aus dem Zweck der Erziehung abgeleitet (1806). Bd. 2 der Pädagogischen Schriften, hrsg. von Walter Asmus. Düsseldorf, München: Küpper vormals Bondi.

Hericks, Uwe (2006): Professionalisierung als Entwicklungsaufgabe. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Herrmann, Ulrich (Hrsg.) (2006): Neurodidaktik. Weinheim, Basel: Beltz.

Heuermann, Alfons/Krützkamp, Marita (2003): Selbst-, Methoden- und Sozialkompetenz. Bausteine für die Sekundarstufe II. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Hoferichter, Hans-Ulrich (1980): Schülerrezepte. In: Westermanns Pädagogische Beiträge, Jg. 32, S. 416-420.

Höhmann, Katrin (2006): Lernverträge und Förderpläne. In: PÄDAGOGIK, Jg. 58, Heft 1, S. 20-25.

Hurrelmann, Klaus (2002): Einführung in die Sozialisationstheorie, 8. überarb. Aufl. Weinheim, Basel: Beltz.

Hurrelmann, Klaus/Bründel, Heidrun (2003): Einführung in die Kindheitsforschung. Weinheim, Basel: Beltz.

IQB (Institut für Qualität im Bildungswesen)(2006): Perspektiven und Visionen. Das IQB stellt sich vor. Berlin: Eigenverlag.

Jackson, Philipp W. (1975): Einübung in eine bürokratische Gesellschaft. Zur Funktion der sozialen Verkehrsformen im Klassenzimmer. In: Zinnecker, Jürgen (Hrsg.): Der heimliche Lehrplan. Weinheim, Basel: Beltz, S. 19-34.

Jahnke-Klein, Sylvia (2001): Sinnstiftender Mathematikunterricht für Mädchen und Jungen. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Jank, Werner/Meyer, Hilbert (2002): Didaktische Modelle. 5. überarb. Aufl. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Jugert, Gerd/Rehder, Anke/Notz, Peter/Petermann, Franz (2002): Fit for Life. Module und Arbeitsblätter zum Training sozialer Kompetenzen für Jugendliche. 4. Aufl. Weinheim: Juventa.

Junghans, Carola/Feindt, Andreas: Lernen, über den eigenen Unterricht zu reden. In: FRIEDRICH-Jahresheft XXV. Seelze: Friedrich Verlag, S. 5-7.

Jürgens, Barbara (2000): Schwierige Schüler? Konflikte in der Schule. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Kaiser, Arnim/Kaiser, Ruth (1999): Metakognition. Denken und Problemlösen optimieren. Neuwied, Kriftel: Luchterhand.

Kaiser, Arnim/Kaiser, Ruth (2005): Studienbuch Pädagogik. Grund- und Prüfungswissen. 2. erweit. Aufl. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Kaiser, Astrid (2000): 1000 Rituale für die Grundschule. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Kansanen, Pertti/Tirri, Kirri/Meri, Matti/Krokfors, Leena/Husu, Jurka/Jyrhäma, Riitta (2000): Teachers' Pedagogical Thinking. Theoretical Landscapes, Practical Challenges. American University Studies Vol. 47. New York, Washington, Baltimore et al.: Peter Lang.

Kattmann, Ulrich, Gropengießer, Harald (2006): Aufgaben der Fachdidaktik Biologie. In: Gropengießer, Harald, Kattmann, Ulrich (Hrsg.): Fachdidaktik Biologie. Köln: Aulis, S. 2-10.

Keller, Stefan/Ruf, Urs (2005): Was leisten Kompetenzmodelle? In: Die Deutsche Schule, Jg. 97, H. 4, S. 455-469.

Kiper, Hanna (1997): Selbst- und Mitbestimmung in der Schule. Das Beispiel Klassenrat. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Kiper, Hanna/Meyer, Hilbert/Topsch, Wilhelm (2003): Einführung in die Schulpädagogik. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Kiper, Hanna/Mischke, Wolfgang (2004): Einführung in die Allgemeine Didaktik. Weinheim, Basel: Beltz.

Kiper, Hanna/Mischke, Wolfgang (2006): Einführung in die Theorie des Unterrichts. Weinheim, Basel: Beltz.

Klafki, Wolfgang (1963): Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Weinheim: Beltz.

Klafki, Wolfgang (1991): Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. 2. erweit. Aufl. Weinheim, Basel: Beltz.

Klieme, Eckart (2004): Was sind Kompetenzen und wie lassen sie sich messen? In: PÄDAGOGIK, Jg. 56, H. 6, S. 10-13.

Klieme, Eckart/Avenarius, Hermann/Blum, Werner/Döbrich, Peter u.a. (Hrsg.)(2003): Zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards. Eine Expertise. Bonn: BMBF.

Klingberg, Lothar (1989): Einführung in die Allgemeine Didaktik. 7. bearbeit. Aufl. Berlin: Volk und Wissen.

Klingberg, Lothar (1990): Lehrende und Lernende im Unterricht. Berlin: Volk und Wissen GmbH.

Klippert, Heinz (1994): Methoden-Training. Weinheim, Basel: Beltz.

Koch-Priewe, Barbara (Hrsg.) (2002): Schulprogramme zur Mädchen- und Jungenförderung. Die geschlechterbewusste Schule. Weinheim, Basel: Beltz.

Korossy, Klaus (2004): Unterrichtshospitation. In: Bovet, Gislinde/Huwendiek, Volker (Hrsg.): Leitfaden Schulpraxis. Berlin: Cornelsen Scriptor, S. 12-30.

Kounin, Jacob S. (2006): Techniken der Klassenführung. Münster: Waxmann.

Krapp, Aandreas (2001). Interesse. In Rost, Detlef H. (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie, 2. erweit. Aufl. Weinheim: Beltz, PsychologieVerlagsUnion, S. 286-294.

Krapp, Andreas/Weidenmann, Bernd (Hrsg.) (2001): Pädagogische Psychologie. 4. vollst. überarb. Aufl. Weinheim: Beltz, PädagogischeVerlagsUnion.

Krathwohl, David R./Bloom, Benjamin S./Masia, Bertram B. (1975): Taxonomie von Lernzielen im affektiven Bereich. Weinheim, Basel: Beltz.

Kreienbaum, Maria Anna/Urbaniak, Tamina (2006): Jungen und Mädchen in der Schule. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Kretschmer, Horst/Stary, Joachim (1998): Schulpraktikum. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Kron, Friedrich W. (1993): Grundwissen Didaktik. München, Basel: Reinhardt.

Lange, Dirk (Hrsg.) (2006): Praxis Politik. Zeitschrift für den sozialwissenschaftlichen Unterricht. Braunschweig: Westermann, Hefte 1-12.

LCH (1993): Berufsleitbild "Lehrer/Lehrerin sein", hrsg. vom Schweizerischen Lehrerverband, o.O. (Sursee/Schweiz)

Lefrançois, Guy R. (2006): Psychologie des Lernens. 4. erweit. Aufl. Heidelberg: Springer Medizin Verlag.

Leiprecht, Rudolf/Kerber, Anne (Hrsg.)(2005): Schule in der Einwanderungsgesellschaft. Schwalbach/Ts.: WochenSchauVerlag.

Lipowsky, Frank (2006): Auf den Lehrer kommt es an. In: Allemann-Ghionda, Cristina/Terhart, Ewald (Hrsg.): Kompetenzen und Kompetenzentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern. 51. Beiheft Zeitschrift für Pädagogik, S. 47-70.

Lipowsky, Frank (2007): Was wissen wir über guten Unterricht? In: FRIEDRICH-Jahresheft XXV. Seelze: Friedrich Verlag, S. 26-30.

Lohmann, Gert (2003): Mit Schülern klarkommen. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Lortie, Dan C.(1975). Schoolteacher: A Sociological Study. Chicago, Ill.: University of Chicago.

Loser, Fritz (1975): Aspekte einer offenen Unterrichtsplanung. In: Bildung und Erziehung, Jg. 28, S. 241-257.

Mandl, Heinz/Friedrich, Helmut Felix (Hrsg.) (2006): Handbuch Lernstrategien. Göttingen: Hogrefe.

Mattes, Wolfgang (2006): Routiniert planen – effizient unterrichten. Paderborn: Schöningh.

Mayr, Johannes/Neuweg, Georg Hans (2006): Der Persönlichkeitsansatz in der Lehrer/innen/forschung. In Heinrich, Martin/Greiner, Ulrike (Hrsg.): Schauen, was ’rauskommt. Kompetenzförderung, Evaluation und Systemsteuerung im Bildungswesen. Münster: Lit-Verlag, S. 183-206.

Menck, Peter (2006): Unterricht – Was ist das? Eine Einführung in die Didaktik. Norderstedt: Books on Demand.

Merziger, Petra (2007): Entwicklung selbstregulierten Lernens im Fachunterricht. Lerntagebücher und Kompetenzraster in der gymnasialen Oberstufe. Opladen, Farmington Hill Barbara Budrich.

Meyer, Hilbert (1987): UnterrichtsMethoden. 2 Bde. Frankfurt/M.: Cornelsen Scriptor.

Meyer, Hilbert (1993): Das wichtigste Medium im Unterricht ist der Körper des Lehrers. In: FRIEDRICH Jahresheft XI, Seelze: Friedrich Verlag, S. 36/37.

Meyer, Hilbert (1997): Schulpädagogik, 2 Bde. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Meyer, Hilbert (2001): Türklinkendidaktik - Aufsätze zur Didaktik, Methodik und Schulentwicklung. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Meyer, Hilbert (2004): Was ist guter Unterricht? Berlin: Cornelsen Scriptor.

Meyer, Hilbert/Feindt, Andreas/Fichten, Wolfgang (2007): Skizze einer Theorie der Unterrichtsentwicklung. In: FRIEDRICH-Jahresheft XXV. Seelze: Friedrich Verlag, S. 111-115.

Meyer, Hilbert/Paradies, Liane/Wopp, Christel (2003): Methodenvielfalt und Methodenkompetenz. In: Kiper, Hanna/Meyer, Hilbert/Mischke, Wolfgang/Wester, Franz: Qualitätsentwicklung in Unterricht und Schule. Oldenburg: Didaktisches Zentrum der Universität, S. 69-129.

Meyer, Meinert A. /Kunze, Ingrid/Trautmann, Matthias (Hrsg.)(2007): Schülerpartizipation im Fachunterricht. Opladen, Farmington Hill: Barbara Budrich.

Meyer, Meinert A./Meyer, Hilbert (2007): Wolfgang Klafki. Ein didaktisches Portrait. Weinheim, Basel: Beltz.

Moser, Heinz (1997): Instrumentenkoffer für den Praxisforscher. Freiburg i. Br.: Lambertus.

Mühlhausen, Ulf (1994): Überraschungen im Unterricht. Situative Unterrichtsplanung. Weinheim, Basel: Beltz.

Mühlhausen, Ulf/Wegner, Wolfgang (2006): Erfolgreicher unterrichten?! Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Müller-Hartmann, Andreas/Schocker von Ditfurth, M. (Hrsg.)(2004): Aufgabenorientierung im Fremdsprachenunterricht - Task-Based Language Learning and Teaching. Tübingen: Narr.

Neuweg, Georg Hans (1999): Könnerschaft und implizites Wissen. Münster, New York u.a.: Waxmann.

Niggli, Alois (2000): Lernarrangements erfolgreich planen. Aarau: Sauerländer.

Nunan, David (2004): Task-based Language Teaching. Cambridge: Cambridge Language Teaching Library.

Oevermann, Ulrich (1996): Theoretische Skizze einer revidierten Theorie professionalisierten Handelns. In: Combe, Arno/Helsper, Werner (Hrsg.): Pädagogische Professionalität. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 70-182.

Oser, Fritz (1998): Ethos – die Vermenschlichung des Erfolgs. Zur Psychologie der Berufsmoral von Lehrpersonen. Opladen: Leske + Budrich.

Oser, Fritz K./ Baeriswyl. Franz J. (2001): Choreographies of Teaching: Bridging Instruction to Learning. In Richardson, V. (ed.) Handbook of Research on Teaching. Fourth Edition. Washington: American Educational Research Association, pp. 1031-1065.

Oser, Fritz/Spychiger, Maria (2005): Lernen ist schmerzhaft. Zur Theorie des Negativen Wissens und zur Praxis der Fehlerkultur. Weinheim, Basel: Beltz.

Paradies, Liane/Linser, Hans-Jürgen (2001): Differenzieren im Unterricht. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Paradies, Liane/Linser, Hans-Jürgen/Greving, Johannes (2007): Diagnostizieren, Fördern und Fordern. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Parchmann, Ilka/Gräsel, Cornelia (2004): Chemie im Kontext - ein Weg zur Verbesserung von Chemieunterricht. In: PÄD Forum 32, H. 5, S. 278-280.

Paris, Scott G./Paris, Alison H. (2001): Classroom Application of Research on Self-Regulated Learning. In: Educational Psychologist. Vol. 36, No. 2, pp. 89-102.

Petersen, Susanne (2001): Rituale für kooperatives Lernen in der Sekundarstufe I. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Peterßen, Wilhelm (1999): Kleines Methoden-Lexikon. München: Oldenbourg.

Peterßen, Wilhelm: Handbuch Unterrichtsplanung. 8. überarb. Aufl. München 1998.

Peukert, Helmut (2000): Reflexionen über die Zukunft von Bildung. In: Zeitschrift für Pädagogik, Jg. 46, H. 4, S. 507-524.

Plöger, Wilfried (2006): Was müssen Lehrerinnen und Lehrer können? Beiträge zur Kompetenzorientierung in der Lehrerbildung. Paderborn, München u.a.: Schöningh.

Prange, Klaus (1986): Bauformen des Unterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Prange, Klaus (2005): Die Zeigestruktur der Erziehung. Grundriss der Operativen Pädagogik. Paderborn: Schöningh.

Prenzel, Manfred/Baumert, Jürgen/Blum, Werner u.a. (Hrsg.)(2006): PISA 2003. Untersuchungen zur Kompetenzentwicklung eines Schuljahres. Münster: Waxmann.

Realschule Enger (Hrsg.) (2001 a): Lernkompetenz I. Bausteine für eigenständiges Lernen 5.-6. Schuljahr. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Realschule Enger (Hrsg.) (2001 b): Lernkompetenz II. Bausteine für eigenständiges Lernen 7.–9. Schuljahr. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Reinmann-Rothmeier, Gabi/Mandl, Heinz (2001): Unterrichten und Lernumgebungen gestalten. In: Krapp, Andreas/Weidenmann, Bernd (Hrsg.): Pädagogische Psychologie. Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union, S. 601-646.

Rekus, Jürgen (2005): Bildungsstandards, Kerncurricula und die Aufgabe der Schule. Münster: Aschendorf.

Renkl, Alexander (1997): Lernen durch Lehren. Zentrale Wirkmechanismen beim kooperativen Lernen. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag.

Rheinberg, Falko/Bromme, Rainer/Minsel, Beate/Winteler, Adi/Weidenmann, Bernd (2001): Die Erziehenden und Lehrenden. In: Krapp, Andreas/Weidenmann, Bernd (Hrsg.): Pädagogische Psychologie. 4. vollst. überarb. Aufl. Weinheim: Beltz, PsychologieVerlagsUnion, S. 271-355.

Rolff, Hans-Günther (1993): Wandel durch Selbstorganisation. Weinheim, München: Juventa.

Rosenbusch, Heinz S./Schober, Otto (Hrsg.) (2004): Körpersprache und Pädagogik. 4. überarb. Aufl. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Roth, Gerhard (2001): Fühlen, Denken, Handeln. Wie das Gehirn unser Verhalten steuert. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

Rutter, Michael/Maughan, Barbara/Mortimore, Peter/Ouston, Janet (1980): Fünfzehntausend Stunden. Schulen und ihre Wirkung auf die Kinder. Weinheim, Basel: Beltz.

Sacher, Werner (2001): Leistungen entwickeln, überprüfen und beurteilen. 3. erweit. Aufl. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Schaarschmidt, Uwe/Fischer, Andreas W. (2001): Bewältigungsmuster im Beruf. Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht.

Schön, Donald A. (1983): The Reflective Practitioner. How Professionals Think in Action. Basic Books, Inc.

Seel, Norbert M. (2000): Psychologie des Lernens. München, Basel: Reinhardt.

Sjuts, Johann (2003): Metakognition per didaktisch-sozialem Vertrag. In: Journal für Mathematikdidaktik, Jg. 24, H. 1, S. 18-40.

Spitzer, Manfred (2002): Lernen. Gehirnforschung und die Schule des Lebens. Heidelberg-Berlin: Spektrum Akademischer Verlag.

Stern, Elsbeth (2006): Lernen. Was wissen wir über erfolgreiches Lernen in der Schule? In: PÄDAGOGIK, 58. Jg., H. 1, S. 45-49.

Straka, Gerald A./Macke, Gerd (2003): Lern-Lehrtheoretische Didaktik. 2. Aufl. Münster, New York u.a.: Waxmann.

Strittmatter, Anton (2006): Kollegien als professionelle Lerngemeinschaften. In: Journal für Schulentwicklung, Jg. 10, H. 1, S. 12-18.

Sünkel, Wolfgang (1996): Phänomenologie des Unterrichts. Weinheim, München: Juventa.

Teml, Hubert/Teml, Helga (2007): Erfolgreiche Unterrichtsgestaltung. Wege zu einer persönlichen Didaktik. Innsbruck: Studienverlag.

Terhart, Ewald (1994): Unterricht. In: Lenzen, Dieter (Hrsg.): Erziehungswissenschaft. Ein Grundkurs. Rowohlt: Reinbek, S. 133-158.

Terhart, Ewald (2000): Perspektiven der Lehrerbildung in Deutschland. Abschlussbericht der von der Kultusministerkonferenz eingesetzten Kommission. Weinheim, Basel: Beltz.

Terhart, Ewald (2007): Was wissen wir über gute Lehrer? In: FRIEDRICH-Jahresheft XXV. Seelze: Friedrich Verlag, S. 20-24.

Thurn, Susanne/Tillmann, Klaus-Jürgen (2005): Laborschule – Modell für die Schule der Zukunft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Tillmann, Klaus-Jürgen (2006): Sozialisationstheorien. 14. Aufl. Reinbek: Rowohlt.

Topsch, Wilhelm (2002 a): Beobachten im Unterricht. In: Kiper, Hanna u.a.: Einführung in die Schulpädagogik. Berlin: Cornelsen Scriptor, S. 97-108.

Topsch, Wilhelm (2002 b): Leistung messen und bewerten. In: Kiper, Hanna u.a.: Einführung in die Schulpädagogik. Berlin: Cornelsen Scriptor, S. 134-146.

Traub, Silke (2004): Unterricht kooperativ gestalten. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Trautmann, Matthias (Hrsg.) (2004): Entwicklungsaufgaben im Bildungsgang. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Treblih, Reyem (2006): Instructional Divinity. In: Junghans, Caroline (Ed.): Some New Issues on Lolative Strategies. Vol. II, Cambridge/Mass.: Grandjean-Thompson, pp. 186-205.

Tulodziecki, Gerhard/Herzig, Bardo/Blömeke, Sigrid (2004): Gestaltung von Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Vollstädt, Witlof/Tillmann, Klaus-Jürgen/Rauin, Udo/Höhmann, Katrin/Tebrügge, Andrea (1999): Lehrpläne im Schulalltag. Opladen: Leske + Budrich.

Wahl, Diethelm (2006): Lernumgebungen erfolgreich gestalten. 2. erweit. Aufl. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Walker, Jamie (Hrsg.) (2001): Mediation in der Schule. Konflikte lösen in der Sekundarstufe I. Berlin: Cornelsen Scriptor.

Wang, Margaret C./ Haertel, Geneva D./Walberg, Herbert J. (1993): Toward a Knowledge Base for School Learning. In: Review of Educational Research, vol. 63, pp. 249-294.

Watermann, Rainer/Thurn, Susanne/Tillmann, Klaus-Jürgen/Stanat, Petra (Hrsg.) (2005): Die Laborschule im Spiegel ihrer PISA-Ergebnisse. Weinheim, München: Juventa.

Weidner, Margit (2003): Kooperatives Lernen im Unterricht. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

Weinert, Franz E./Helmke, Andreas (Hrsg.) (1997): Entwicklung im Grundschulalter. Weinheim: Beltz, PsychologieVerlagsUnion.

Westbury, Ian/Hopmann, Stefan/Riquarts, Kurt (Eds.)(2000): Teaching as a Reflective Practice. The German Didaktik Tradition. Mahwah, New Jersey: Lawrence Erlbaum Associates Inc.

Wiechmann, Jürgen (2006): Direkte Instruktion, Frontalunterricht, Klassenunterricht. In: Arnold, Karl-Heinz u.a. (Hrsg.): Handbuch Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 265-267.

Wiechmann, Jürgen (Hrsg.)(1999): Zwölf Unterrichtsmethoden. Weinheim, Basel: Beltz.

Wild, Elke/Hofer, Manfred/Pekrun, Reinhard (2001): Psychologie des Lerners. In: Krapp, Andreas/Weidenmann, Bernd (Hrsg.): Pädagogische Psychologie, Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union, S. 207-270.

Willenberg, Heiner (Hrsg.)(2007): Kompetenzhandbuch für den Deutschunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Winkel, Rainer (1986): Antinomische Pädagogik und Kommunikative Didaktik. Düsseldorf: Schwann.

Zeichner, Kenneth M./Noffke, Susan E. (2001): Practitioner Research. In: Richardson, Virginia (Ed.): Handbook on Research of Teaching (Forth Edition), Washington DC AERA, pp. 298-330.

 Bild

Webrkjmar9lfosterbp: Bettinau/a Meyer3i (betcx/tina.meovzsyer@uol.80bde) (Stand: 07.11.2019)