Navigation

Publikationen

Publikationen und Arbeitspapiere

Bücher und Studien

Parteiensysteme im Wandel. Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und Österreich im Vergleich, Springer VS: Wiesbaden, 2013. Rezension

Perspektiven der gesellschaftlichen und politischen Partizipation von Jugendlichen. Sozialer Kontext und Politikunterricht als Bestimmungsfaktoren, Friedrich Ebert Stiftung (Hrsg.), Berlin, 2013 (mit Dirk Lange und Tobias Korn).

Politisches Interesse und Politische Bildung. Zum Stand des Bürgerbewusstseins Jugendlicher und junger Erwachsener, Springer VS: Wiesbaden, 2013 (mit Dirk Lange und Andreas Slopinski).


Beiträge in Zeitschriften

Nationale Erzählungen und Parteienwettbewerb in Deutschland. Von Profillosigkeit, Heimatverlust und Verschwörungsvorwürfen, in:  INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, H. 4/2015, S. 60–72.

Social Background, Civic Education and Political Participation of Young People – the German Case, in: Journal of Social Science Education, Heft 3/2014, S. 68-73. (mit Dirk Lange).

Entern, kentern oder auflaufen? Zu den Aussichten der Piratenpartei im deutschen Parteiensystem, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Heft 3/2012, S. 575-590 (mit Sebastian H. Schneider).

Bürgerbewusstsein Jugendlicher und junger Erwachsener – Auswirkungen sozialer und sozialpsychologischer Faktoren, in: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik (GWP) Heft 2/2012, S. 169-178 (mit Dirk Lange and Andreas Slopinski).

Die Wähler der Linkspartei in ihren Hochburgen: eine empirische Analyse zur niedersächsischen Landtagswahl 2008 in Oldenburg, Delmenhorst und Wilhelmshaven, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Heft 2/2008, S. 299-312 (mit Manuela Kulick).


Beiträge in Sammelbänden und Sonstiges


Party funding in Germany, in: Jonathan Mendilow (Hrsg.) Handbook of Political Party Funding. Lawrence NJ. 2016, (in Vorbereitung, mit Karl Heinz Nassmacher und Manuela Blumenberg).

Das Abschneiden ethno-regionaler Parteien bei der Europawahl 2014: Ergebnis der Europäischen Integration oder determiniert durch nationale Einflüsse? In: Michael Kaeding und Niko Switek (Hrsg.): Die Europawahl 2014, Springer VS: Wiesbaden, 2014, (mit Rolf Winkelmann)

Zur Bedeutung gesellschaftlicher Konflikte für die Parteiensysteme Westeuropas. Neue Relevanz oder konstruierte Illusion? In: Mitteilungen des Instituts für deutsches und internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF). PP 72-78, 2014.

Political socialization, civic consciousness and political interest of young adults: Empirical evidence from Germany and some theoretical implications, in: Murray Print and Dirk Lange (eds.): Civic education and Competencies for engaged Citizenship in Democracies. Sense Publishers: Rotterdam, 2013 (mit Dirk Lange). 

Talkshows und Parteien - Repräsentation der Bundestagsparteien in politischen Talkshows von ARD und ZDF. In: Mitteilungen des Instituts für deutsches und internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF). PP 73-82, 2013, (mit Rolf Winkelmann and Jana Rogge).

Wahlverhalten in den großen Städten der Region bei der Niedersächsischen Landtagswahl, in: Statistisches Jahrbuch der Stadt Oldenburg, 2008 (mit Manuela Kulick).


Konferenzpapiere

Pirates Ready for Boarding? The funding of a new political party in Germany, IPSA RC 20 Meeting, Paris, July 2013.

Die Bedeutung von Nebenwahlen für den Aufstieg neuer Parteien in Deutschland (Working Paper für die Tagung "Wahlen und Politische Einstellungen" der DVPW in Frankfurt a. M. 2009) (mit Manuela Kulick).

The success of the Left Party in the state elections of Lower Saxony in 2008. Protest vote or new political alignement?. 2nd ECPR Graduate Conference. Barcelona, August 2008

Fk. f6I Gekhsch+yäftstsstexyllle (silviwia.kreza0ysinfauykg@uabzbolg8a.dcs6ee) (Stand: 07.11.2019)