Kontakt

Leitung

Prof. Dr. M. Fränzle

D119/120 (OFFIS)

+49-441-9722 566

Sekretariat

Kathrin Kuper

D121 (OFFIS)

+49-441-9722 501

Fax: +49-441-9722 502

Abschlussarbeiten

Wir bieten stets die Möglichkeit, eine Bachelor- oder Masterarbeit zu spannenden und aktuellen Forschungsthemen der Abteilung zu bearbeiten. Dabei orientieren wir uns bei der Betreuung an den Richtlinien zur Durchführung von Abschlussarbeiten des Departments für Informatik.

Ausgeschriebene Arbeiten

Neue Software-Architekturen für eingebettete Systeme

Bosch Rexroth hat eine neue Ausschreibung für eine Abschlussarbeit mit Blech im Geschäftsbereich Rexroth veröffentlicht. Es ist eine eher praktische Arbeit im Bereich Software Engineering. Eine Affinität zu Programmiersprachen und -konzepten wäre wünschenswert.

Es geht darum, einen überschaubaren Teil einer Produktsoftware in Blech zu implementieren und zu bewerten, inwieweit man durch den Einsatz der synchronen Sprache Blech die Softwarequalität verbessern kann. Dadurch, dass man hier im Kontext echter Produktsoftware arbeitet, werden sich aber vermutlich auch Unzulänglichkeiten der jungen Sprache Blech selbst aufdecken. Die Kandidaten haben hier die Chance, Vorschläge für die weitere Entwicklung der Sprache Blech zu machen.

Die Arbeit soll vor Ort in Schwieberdingen bei Bosch Rexroth durchgeführt werden und wird von Ingo Stierand sowie einem seiner Kollegen betreut.

Weitere Informationen sind hier verfügbar: Link zur Auschreibung

Interessierte Studierende melden sich bitte bei Ingo Stierand unter .

Komponenten der Manöverplanung

Für die Planung von Fahrmanövern in hoch-automatisierten und autonomen Fahrzeugen werden unterschiedliche Ansätze verfolgt. Eine Klasse von Verfahren basiert auf der Erfassung und Auswertung von Fahrsituationen unter Verwendung von Methoden des sogenannten "Semantic Web". In der Arbeit soll eine existierende Implementierung einer solchen Planungskomponente um die Bewertung von Fahrmanövern anhand von Verkehrs- und "Vernunfts"-Regeln (z.B. Regeln zum Fahren in stockendem Verkehr) erweitert werden.

Dieses Thema soll im Rahmen einer Masterarbeit bearbeitet werden.

Interessierte Studierende melden sich bitte bei Ingo Stierand unter .

Erstellung von Analysemodellen aus Szenarienbeschreibungen

Die Entwicklung sicherheitskritischer Systeme erfordert eine sorgfältige und eingehende Behandlung von Systemanforderungen, von deren Definition bis hin zur Analyse ihrer Einhaltung durch die entwickelten Systemmodelle und deren Realisierung.

Für die Entwicklung komplexer Systeme werden zunehmend szenarien-basierte Spezifikationen verwendet, bei denen Anforderungen in Form von (beispielhaften) Abläufen beschrieben werden. Am OFFIS wurde hierfür unter anderem ein sehr einfacher Editor zur Erstellung von Verkehrsszenarien entwickelt. Für die Analyse von Systemmodellen gegen solche Szenarien soll für diesen Editor eine Übersetzung in geeignete Analysemodelle für ein Analysewerkzeug wie Z3 oder der iSat-Familie entwickelt und prototypisch umgesetzt werden.

Dieses Thema kann im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit bearbeitet werden.

Interessierte Studierende melden sich bitte bei Ingo Stierand unter .

Individuelle Abschlussarbeiten

Wir vergeben auch Themen für Bachelor- oder Masterarbeiten individuell nach Absprache. Sprechen Sie uns an, falls Sie bereits eine Idee für ein Thema haben. Gerne arbeiten wir auch mit Ihnen zusammen ein auf Sie und ihre Vorkenntnisse zugeschnittenes Thema aus.

(Stand: 09.06.2021)