Navigation

Skiplinks

Kalkstein

Kalkstein

Farbe, Eigenschaften:

Farbe Weiß, wenn nahezu rein. Durch Beimengungen kann Kalkstein in allen Farbtönen erscheinen. Limonit und Siderit bewirken gelbe und braune Töne, Hämatit rötliche, Glaukonit und Chlorit grünliche, Bitumen und kohlige Bestandteile graue bis nahezu schwarze Farben. Kalkstein besteht im wesentlichem aus einer Mineralart, nämlich Calcit. Nebengemengteile sind Dolomitspat, Siderit, Quarz, Feldspäte, Glimmer und Tonmineralien. Gefüge des Kalksteins kompakt oder porig, fein- oder grobkörnig, mit Ausnahme von Riffbildungen stets geschichtet. Kalkstein ist durch Rauchgas stark gefährdet.

Entstehung:

Abgelagerte Kalkschlammschichten verfestigen sich.

Fundorte:

Kalkalpen, Fränkischer, Schwäbischer, Schweizer und Französischer Jura, Rügen, Dänemark (Mön), England (Dover), USA (New-Mexiko)

Produkte:

Kalkstein wird als Straßenschotter und Splitt, für Zementproduktion, als Baustein und Dekorplatten, bei Zuckerfabrikation, für Glas- und Farbenherstellung, als Zuschlag bei Verhüttung von Eisen-Erzen und als Dünger verwendet.

ICBM-Webmaster (Stand: 10.09.2018)