Navigation

Skiplinks

  • Studierende während ihrer Arbeit im Labor [Foto: Dr. B. Engelen]

Zeitreise durchs Bohrloch

Studierende der Umweltwissenschaften durchliefen kürzlich ein Praktikum des ICBM-Studienangebots „Mikrobielle Ökologie“. PD Dr. Bert Engelen und weitere wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts machten die Nachwuchswissenschaftler dabei mit den Arbeitsabläufen in Natur und Labor vertraut. Zu Beginn wurde auf dem Janssand ein Sedimentkern erbohrt, der unter anderem Aufschluss über fast 1.700 Jahre wechselvoller Geschichte dieses Fleckchens Erde gab.

Studierende der Umweltwissenschaften durchliefen kürzlich ein Praktikum des ICBM-Studienangebots „Mikrobielle Ökologie“. PD Dr. Bert Engelen und weitere wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts machten die Nachwuchswissenschaftler dabei mit den Arbeitsabläufen in Natur und Labor vertraut. Zu Beginn wurde auf dem Janssand ein Sedimentkern erbohrt, der unter anderem Aufschluss über fast 1.700 Jahre wechselvoller Geschichte dieses Fleckchens Erde gab.

Zwei Tage lang begleitete Janneke Mertens-Fabian von der Innovativen Hochschule Jade Oldenburg die Studierenden. Ihre Erfahrungen hat sie in einem Blog festgehalten, der hier nachzulesen ist.

 

ICBMavw-Weaqe0xbmaste7+rgl (sir53izbet.rlriexiniupjxger@uoc/l.derxan) (Stand: 23.11.2018)