Navigation

Skiplinks

Einfluss von Wirbelstraßen auf Algenblüten

Einfluss von Wirbelstraßen auf Algenblüten


Algenblüten können giftig sein, zu massenhaftem Fischsterben führen, sowie durch die Nahrung auch dem Menschen schaden. Es kann auch zu Badeverboten kommen. In meiner Bachelorarbeit habe ich zwei verschiedene Planktonarten untersucht, von denen eine die blühende Algenart ist und die andere eine Zooplanktonart, die sich von den Algen ernährt. Da sich die Algen viel schneller vermehren als das Zooplankton, werden erstere nicht sofort gefressen, so dass es zu einer Blüte kommen kann. Im Meer sind immer Strömungen vorhanden, die den Verlauf der Algenblüte verändern. Ist zum Beispiel die Strömung zu stark, werden beide Arten, da sie sehr klein sind, einfach weggetragen und die Blüte bleibt aus. In einer Wirbelstraße, wie auf dem Bild zu sehen, ist die Strömung am Rand der Wirbel höher als in der Mitte, daher findet die Algenblüte eher im Wirbelinneren statt.

ICBM-Webmaster (Stand: 10.09.2018)