Navigation

Skiplinks

Übungen

Studentische Hausarbeiten

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu Themen, die im Rahmen von Hausarbeiten für die Lehrveranstaltungen der Arbeitsgruppe Mikrobiogeochemie bearbeitet wurden.

Folgende Themenkomplexe wurden ausgearbeitet:

Meeresgeochemie - Hausarbeiten

  • Gashydrate

    Das brennende Eis vom Ozeangrund - eine mögliche Energieressource für die Zukunft mit Gefahrenpotential für Klima und Stabilität der Ozeanhänge.
    mehr...

  • P/E-Boundary

    Krokodile in der Arktis - Gashydrate und die abrupte Klimaerwärmung vor 55 Mio. Jahren.
    mehr...

  • Pyritbildung

    Pyrit ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral, welches eher dadurch bekannt ist, dass man es mit Gold verwechseln kann. Es wird deshalb auch "Katzengold" (engl. Fool’s Gold) genannt.
    mehr...

  • Anaerobe Methanoxidation

    Methan ist wie Kohlendioxid ein Treibhausgas. Es entsteht in großen Mengen an Land sowie im Meeresboden beim Abbau organischen Materials und könnte als Gas in die Atmosphäre aufsteigen. Man hat entdeckt, dass eine natürliche Barriere aus Mikroorganismen dies verhindert.
    mehr...

  • Arctic Coring Expedition (ACEX)

    Vor 55 Millionen Jahren zur Zeit des Übergans zwischen Paläozän und Eozän herrschte auf der gesamten Erde ein subtropisches Treibhausklima (diese Periode wird auch als Palaeocene/Eocene thermal maximum (PETM) bezeichnet). Heute jedoch sind beide Polkappen das ganze Jahr über mit einer dicken Eisschicht bedeckt.
    mehr...

  • Schwarzschiefer

    Die wohl höchsten Gehalte an organischem Kohlenstoff in Meeressedimenten wurden in den so genannten Schwarzschiefern entdeckt, welche in der mittleren Kreidezeit abgelagert wurden. Sie zeigen Veränderungen im Erdklima und Störungen im globalen Kohlenstoffkreislauf und somit im CO2-Haushalt an.
    mehr...

System Erde - Hausarbeiten

  • Einfluss des Paläomonsuns auf das Mittelmeer

    Diese Ausarbeitung zeigt den Einfluss des Paläomonsuns auf das Mittelmeer. Zunächst wird hierfür ein Überblick über das Mittelmeer gegeben und anschließend werden seine Besonderheiten beschrieben. Darauf folgend sind die möglichen Theorien für die Ausbildung der vorhandenen Sapropele aufgeführt.
    mehr...

  • Monsun und das Arabische Meer

    Das Arabische Meer bzw. seine Sedimente bietet aufgrund einiger Besonderheiten ein ideales Klimaarchiv zur Erforschung des Paläomonsuns. Darüber hinaus können Querbezüge zu den Eiskernen Grönlands und damit auf globale Klimaänderungen gezogen werden.
    mehr...

  • Chinesischer Löss

    Diese Arbeit versucht herauszustellen, ob es Zusammenhänge zwischen dem regionalen Monsunsystem und dem globalen Klimasystem gibt. Dabei wird versucht, die Variationen des Monsunsystems aus den Lössablagerungen in China zu rekonstruieren.
    mehr...

  • Mars und Erde

    Der Mars wird intensiver als jeder andere Planet des Sonnensystem untersucht. Diese Arbeit vergleicht den Mars mit der Erde unter verschiedenen Aspekten und beschäftigt sich dabei im Besonderen mit der Frage nach Leben auf dem Mars.
    mehr...

ICBM-Webmaster (Stand: 10.09.2018)