Navigation

Skiplinks

Kontakt

November 2018

Sprecher: Dr. Maren Zark

Hintergrund: Marine Geochemie / Analytik, ICBM

Position: Landeskriminalamt, Bremen

April 2017

Sprecher: Dr. Maike Teschke

Hintergrund: Wissenschaftsmanagement

Position: Referentin, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn

März 2015

Sprecher: Dr. Till Manning

Hintergrund: Wissenschaftsmanagement

Position: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK), Hannover

Einblicke in außeruniversitäre Tätigkeitsfelder durch Kamingespräche

Das Format der Kamingespräche richtet sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs, Promovenden und PostDocs des ICBM. Die ICBM Kamingespräche bieten Gelegenheit, im kleinen Kreis hochkarätige Vertreterinnen und Vertretern außerhalb der Wissenschaft zu treffen und eine Vielzahl unterschiedlicher Berufsperspektiven kennenzulernen.

Referentinnen und Referenten

Zu den Kamingesprächen werden Referentinnen und Referenten eingeladen, die einen wissenschaftlichen Hintergrund im Bereich der Meereswissenschaften haben oder am ICBM promoviert bzw. als PostDoc gearbeitet haben und jetzt erfolgreich in anderen Bereichen außerhalb der klassischen Wissenschaft tätig sind. Dies können Personen sein, mit einer (Führungs-)Position in der Industrie, in Unternehmen, in Ministerien oder aus Bereichen des Wissenschaftsjournalismus, NGOs oder in Museen tätig sind.

Wann und wo?

Die Veranstaltung findet nach der Arbeit, außerhalb des ICBM statt, um eine informelle und entspannte Atmosphäre zu schaffen. Je nach fachlichem Hintergrund, Zugehörigkeit und Position werden die eingeladenen Referenten gebeten, einen kurzen Überblick über ihre Tätigkeit, verschiedene Karriereschritte, die sie für diese Position gemacht haben, zu geben. Ebenso werden Qualifikationen (insbesondere überfachliche Fähigkeiten und Kompetenzen) genannt, die für die Position erforderlich sind bzw. waren.

Alle Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit dem Referenten oder der Referentin ein informelles Gespräch zu führen und Themen zu diskutieren.

Ein Kamingespräch bezeichnet ein informelles Treffen im kleinen Kreis zu einem spezifischen Thema. Die Gestaltung soll eine persönliche Atmosphäre gewährleisten und einen fruchtbaren Dialog ermöglichen. Der Begriff leitet sich von "Fireside chats", den 30 Radio-Ansprachen von U. S. Präsident Franklin D. Roosevelt zwischen 1933 und 1944 ab.

Fragen und Anregungen zu Kamingesprächen, Ideen und Wünsche bezüglich möglicher Referentinnen und Referenten, können an Dr. Ferdinand Esser gerichtet werden. Anmeldungen für das Kamingespräch per Email an ferdinand.esser(at)uol.de.

ICBM-Webmaster (Stand: 10.09.2018)