Navigation

ICBM-TERRAMARE Standort Wilhelmshaven des ICBM

Verbundprojekt: Indonesien: Beeinflussung eines Küstenökosystems durch Flussfrachten; Vorhaben: Einträge von organischen Verbindungen in Flusssysteme Ostsumatras

In diesem Teilprojekt des SPICE Clusters 4 werden weiterhin die Fragen nach Quellen und Senken von natürlichen organischen Verbindungen eine wesentliche Rolle spielen. Neu hinzu kommen ausgewählte Verbindungen anthropogenen Ursprungs, vor allem solche mit östrogenen Wirkungen. Dies sind vor allem Phthalate und Moschusxyole. Ebenso werden aus der Plantagenwirtschaft stammende Pestizide, hier im wesentlichen Organophosphorverbindungen, in Betracht gezogen. Daneben wird das Schicksal von in ungeklärten Abwässern enthaltenen Biomarkern wie Copropstanol mit Hinblick auf Abbaubarkeit oder Akkumulationsfähigkeit untersucht. In Absprache mit den anderen beteiligten Arbeitsgruppen werden verschiedene Flüsse in Ostsumatra bearbeitet. Die erhaltenen Daten werden es erlauben, die bislang nur punktuell vorliegenden Informationen über anthropogene Belastungen der Flusssysteme weitgehend flächendeckend vorzulegen und damit der indonesischen Seite wichtige Daten für administrative und politische Entscheidungen zur Verfügung stellen.

Förderkennzeichen: 03F0473B

Projektlaufzeit: 01. September 2007 bis 31. Dezember 2010

Förderorganisation: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Link: http://www.zmt-bremen.de/SPICE_I_und_II.html

ICf6mBM-Webmaster (sibet.riexinger@uol.dezf1m) (Stand: 07.11.2019)