Navigation

Skiplinks

Kontakt

FRANK DONAT
- Diplombiologe -

Tel.: +49-(0)441-798-3457
Fax: +49-(0)441-798-3404
E-Mail: frank.donat(at)uol.de

Forschungstauchen am ICBM


Wissenschaftliche Unterwassereinsätze müssen in der Bundesrepublik Deutschland nach den Regeln für das Forschungstauchen durchgeführt werden. Neben sehr hohen Sicherheitsstandards fordern diese, dass nur geprüfte Forschungstaucher/innen eingesetzt werden dürfen.

In Deutschland gibt es 6 berufsgenossenschaftlich zugelassene Ausbildungsbetriebe. Neben dem ICBM als einziger niedersächsischer Ausbildungsstätte bieten die Universitäten Rostock, Kiel, München und Konstanz sowie das AWI auf Helgoland diese intensive Ausbildung an.

Vorteile

Beim Arbeiten unter Wasser sind Wissenschaftler/innen verschiedenster Fachrichtungen in der Lage, ihre Fragestellungen mit dem Fachwissen direkt vor Ort zu bearbeiten.

Das kann sein:

  • gezielte Beschaffung von Organismen-, Wasser-, Sediment- oder Materialproben
  • Einbringung und Wartung von Versuchseinrichtungen
  • Kartierungen Bilddokumentation Ausbildung in OldenburgDas ICBM ist seit 1999 offizielle Ausbildungsstätte.

Die Ausbildungzum/r Forschungstaucher/in bietet mit einem interdisziplinären Lehransatz (Physik, Biologie/Medizin, Technik, Staatskunde, Verantwortlichkeit für sich und andere) eine sinnvolle Ergänzung zur wissenschaftlichen Qualifikation in der aquatischen Umweltforschung.

77 Studierende und Wissenschaftler/innen wurden bislang erfolgreich ausgebildet. Qualifizierte personelle Betreuung sowie modernes Material garantieren den hohen Standard der Oldenburger Ausbildung, die jährlich von ca. 12 Teilnehmer/innen durchlaufen wird. Zudem kam die Tauchgruppe in diversen Forschungsprojekten und Exkursionen zum Einsatz. Die Forschungstauchgruppe des ICBM ist beim ICBM-Terramare in Wilhelmshaven beheimatet, die Ausbildungsaktivitäten werden jedoch in Oldenburg durchgeführt. Geplant sind Veranstaltungen, die taucherische Probennahmen mit der Aufarbeitung im ICBM-Terramare verbinden. 

ICBM-Webmaster (Stand: 10.09.2018)