Navigation

Skiplinks

Kontakt

Beratung zu Auslandsaufenthalten außerhalb Europas

Roman Behrens

+49 (0)441-798-4266

Dienstag 10–12.30 und 14.30–16.30 Uhr
Donnerstag 10–12.30 Uhr
Telefonische Beratung außerhalb dieser Sprechzeiten.

Bewerbung

Das Studienjahr an der Universidad de Guadalajara ist in zwei Terms unterteilt: Term 1 (Februar bis Juni) und Term 2 (August bis Dezember). Bewerben können sich bevorzugt alle Studierende der Wirtschaftswissenschaften im Masterbereich oder fortgeschrittene Bachelorstudierende, um ein Semester gebührenbefreit an der UdG zu studieren. Allerdings können auch alle anderen Fachrichtungen, die in Guadalajara angeboten werden, von Oldenburger Studierenden studiert werden.

Eine Bewerbung für das Austauschprogramm ist immer im Juli/August eines Jahres für das darauf folgende (kalendarische) Jahr möglich. 

Im Rahmen der Bewerbung müssen auf jeden Fall ein Sprachnachweis Spanisch (mindestens Niveau B1) sowie ein Sprachnachweis Englisch (mindestens Niveau B2) eingereicht werden.

Studium

Guadalajara ist auch bekannt unter dem Namen Perla del Occidente (spanisch für ‚Perle des Westens‘). Die ca. 4 Millionen Einwohner der Stadt werden als tapatíos bezeichnet. Die Stadt liegt im Westen des mexikanischen Hochlandes, etwa 500 Kilometer westlich der Hauptstadt Mexiko-Stadt. Die Stadt Guadalajara bildet den größten Teil des Municipio Guadalajara. Guadalajara wurde 1532 unter dem Namen Espíritu Santo von den Spaniern unter der Führung von Nuño Beltrán de Guzmán gegründet und schachbrettartig angelegt. 1818 und 1875 wurde die Stadt von starken Erdbeben zerstört, aber immer wieder aufgebaut. In Guadalajara gibt es mehrere Universitäten, so auch die zweitälteste Mexikos, die Universidad de Guadalajara, die 1792 gegründet wurde.

Die UdG bietet insgesamt sechs Fakultäten mit diversen Schwerpunkten: CUCEA: Wirtschaft und Administration; CUAAD: Architektur, Kunst und Design; CUCEI: Natur- und Ingenieurwissenschaften; CUCBA: Biologie und Agronomie; CUCS: Medizin; CUCSH: Geisteswissenschaften. Für Oldenburger Studierende ist besonders wichtig, dass lediglich die CUCEA Kurse auf Englisch anbietet (ca. 10 pro Semester, mehr Infos dazu im International Handbook for students). In Mexiko ist die UdG für ihre bedeutende Rolle vor allem in der Medizin und den Ingenieurwissenschaften bekannt.

Alltägliches Leben

Eine Unterkunft kann im Rahmen der Anmeldung an der UdG gewählt werden, allerdings läuft der weitere Prozess lediglich über externe Anbieter (u.a. www.informador.com.mx). Die Kosten betragen ca. 100-200 Euro pro Monat.

Für Austauschstudierende besteht die Möglichkeit am Buddy-Programm teilzunehmen (‚socio‘). Gleichzeitig wird auch der Besuch von Spanisch-Kursen empfohlen, die allerdings nur gegen eine Gebühr von 150 USD verfügbar sind.

Formalia & Wissenswertes

Der Abschluss einer zusätzlichen Auslands- oder Reisekrankenversicherung wird dringend angeraten. Zudem empfiehlt sich die Überprüfung möglicherweise bestehender anderer Versicherungen (Unfall- sowie Haftpflichtversicherung).

Austauschstudierende müssen vor Ihrem Aufenthalt ein Studierendenvisum beantragen. Alternativ ist es auch möglich, für 3 Monate vor Ort ein Touristenvisum zu erhalten, um dann vor Ort ein Studierendenvisum zu beantragen.
Informationen und Richtlinien zur Beantragung des Visums

Die Anrechnung von studienrelevanten Leistungen für das eigene Studium in Deutschland ist ganz bequem über das Akademische Prüfungsamt der Universität Oldenburg durchführbar. Informationen zur Anrechnung für das Studium in Oldenburg

ISOmp5-Webmpbpq0asternv (iserj2po-marknz48eting@uoeh3l+l.de) (Stand: 13.09.2019)