Navigation

Skiplinks

Hinweis

Die Universität Oldenburg führt zur Zeit keine Regionalwettbewerbe der First Lego League (FLL) durch. Bitte informieren Sie sich auf den Seiten www.firstlegoleague.de über die FLL-Wettbewerbe oder über die anderen Roboterwettbewerbe in der Region:

  • RoboCupJunior mit einem Qualifikationsturnier in Oldenburg und Umgebung,
  • WorldRobotOlympiad (WRO) mit einem Regionalwettbewerb in Aurich und
  • den von der Abteilung Didaktik der Informatik der Universität Oldenburg unterstützten InTech-Cup, einem regionalen Einsteiger-Wettbewerb an wechselnden Schulen.

Mit Robotern für Informatik begeistern

Das Department für Informatik möchte Schulen darin unterstützen, Schülerinnen und Schüler für Informatik und Technik zu begeistern. Dies kann mit Robotern gelingen, die zu einem interessanten und motivierenden Unterricht oder AG-Angebot führen. Ein besonderer Reiz besteht auch in Wettbewerben. Einen solchen bieten wir für Schülerinnen und Schüler bis 16 Jahre an: Einen Regionalwettbewerb der FIRST LEGO League. Informieren Sie sich hier über unsere Angebote und wichtige Argumente. 

Warum Robotik?

Erfahrungen aus Arbeitsgemeinschaften oder dem Informatikunterricht in der Sekundarstufe I zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler eine große Motivation entwickeln, wenn sie sich mit Robotik beschäftigen. Etwas das fährt, etwas transportiert, sich frei im Raum bewegt oder auch stationäre Aufbauten und Maschinenmodelle steuert, fasziniert mehr als Simulationen oder Programme, die nur auf dem Bildschirm ablaufen.
Eine ganze Reihe informatischer Inhalte lassen sich so „nebenbei“ vermitteln: Vom Sensor-Aktor-Prinzip über die Grundlagen der Algorithmik bis zum Variablenkonzept oder einfachen Regelungsmechanismen.

Warum ein Wettbewerb?

Viele Schülerinnen und Schüler zeigen bei der Vorbereitung auf einen Wettbewerb einen Einsatz, der weit über das übliche Maß hinaus geht. Ihr Interesse wird noch einmal gesteigert. Der Wettbewerb wird dann oft als besonderes Erlebnis wahrgenommen. Auch Mädchen machen in Wettbewerbsvorbereitungen oder -situationen oft positive Erfahrungen, da ihre oft strukturierte und genaue Herangehensweise zu unmittelbar beobachtbaren Erfolgen führt. Die Vorteile eines Wettbewerbs lassen sich sowohl im Rahmen von regulärem Unterricht als auch in einer AG beobachten.

Unsere aktuellen Angebote für Schulen: Fortbildungen, Workshops für Schüler

Zum Thema Robotik mit Schülerinnen und Schülern allgemein

  • Lehrerfortbildungen zum Themenfeld finden Sie >hier<.
  • Ausleihmöglichkeiten von Material für den Start. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt auf.

Zur FIRST LEGO League (FLL)

Weitere Informationen zur FIRST LEGO League finden Sie auch auf: www.firstlegoleague.de

Es gibt eine ganze Reihe von Schülerroboterwettbewerben in Deutschland. Die First Lego League ist der am weitesten verbreitete. Er bietet in vielen Regionalwettbewerben vor Ort einen Einstieg. Der Aufwand für eine Teilnahme hält sich damit in Grenzen.

In der First Lego League gibt es enge Vorgaben zu erlaubten Systemen und Materialien wie Sensoren, Programmierumgebung etc. Das verringert den Einfluss des Materials – sprich den Einfluss der Ausstattung der Schule – auf das Ergebnis. Die First Lego League beschränkt sich auf eine Standardausstattung. Mit einem Investitionsbedarf ab 300 € kann man für ein Team schon eine Grundausstattung bereitstellen. Für Testzwecke können auch Sets beim Department für Informatik ausgeliehen werden (siehe Kontakt).

In der First Lego League geht es nicht nur um Robotik. Ziel ist auch immer eine vielseitige Bildung der Schülerinnen und Schüler. In jedem Jahr gibt es ein Rahmenthema wie »Nanotechnologie«, »Transport und Verkehr« oder »Biomedizin«. Nicht nur die Aufgaben für die Roboter sind darin eingebettet, sondern es ist auch ein gleichwertiger »Forschungsauftrag« zu erfüllen, der dazu führt, dass sich die Schülerinnen und Schüler auch mit dem jeweiligen Thema auseinandersetzen, um eine themenbezogene Präsentation vorzubereiten.

In der Gesamtwertung zählen neben der Erfüllung der Roboteraufgaben auch Roboterbau und -programmierung, Teamwork und der Forschungsauftrag zu gleichen Teilen.

Die First Lego League bietet für erfolgreiche Teams die Möglichkeit, sich auf verschiedenen Stufen immer weiter zu qualifizieren bis zum World Final in den USA.

Alle Teilnehmer erhalten Medaillen, es gibt verschiedene Pokale und Preise. Auch Anfängerteams gehen oft nicht leer aus. Ein Team besteht aus 5 bis 10 Schülerinnen und Schülern.

Flyer

Sie können einen Flyer mit den wichtigsten Informationen dieser Seite herunterladen. Die aktuellen Angebote mit konkreten Terminen etc. finden Sie nur auf dieser Seite. Zum Flyer (PDF-Dokument)

Webmaster (Stand: 10.09.2018)