Navigation

Skiplinks

HCI: Human Computer Interaction

Beratung zu Human Computer Interaction

Prof. Dr. Susanne Boll-Westermann

medien.informatik.uni-oldenburg.de

Department für Informatik

OFFIS, Raum O 47, Escherweg 2, 26121 Oldenburg (» Adresse und Lageplan )

nach Vereinbarung

+49 441 97 22 21 3  (F&P

Gefundene Rufnummer per Klick wählen:
Mit Smartphone o.ä.: die Nummer antippen.
Mit Uni-Telefon: (F&P) anklicken.


Vertiefungsrichtung
Human Computer Interaction

Ansprechpartnerin

Inhalte

Das Fachgebiet Mensch-Technik Interaktion (Human-Computer Interaction, HCI) beschäftigt sich mit der benutzergerechten Gestaltung von interaktiven Systemen und ihren Mensch-Maschine-Schnittstellen. Die Vorlesungen im Rahmen der Vertiefungsrichtung vermitteln den Studierenden theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten zum Entwurf, der Implementierung und der Evaluation zukünftiger interaktiver Systeme. Die Vertiefungsrichtung verbindet grundlegende Kenntnisse der Usability (Gebrauchstauglichkeit) und dem Entwurf und der Gestaltung der Mensch-Technik Interaktion mit praktischen Fertigkeiten in der Entwicklung konkreter interaktiver Systeme in praktischen Aufgaben und Projektgruppe. Die Vertiefungsrichtung gibt den Studierenden Einblick in die zentralen Fragestellungen der gebrauchstauglichen Realisierung und Evaluation von interaktiven Systemen. Ebenso umfasst die Vertiefungsrichtung fortgeschrittene Themen der Mensch-Technik Interaktion und aktueller Trends in Forschung und Entwicklung.

Studienanforderungen

Zur Zertifizierung dieses Schwerpunktes müssen die folgenden vier Module erfolgreich abgeschlossen werden: 

  • Praktikum Spezielle Themen der Medieninformatik I (inf174), z.B., AR/VR Lab oder Wearable Computing Lab, PR, WiSe (Praktische Informatik)
  • Human-Computer Interaction (inf100), VL und PR, SoSe (Praktische Informatik)
  • Praktikum Spezielle Themen der Medieninformatik II (inf175), z.B.,  Maker's Lab, PR, SoSe (Praktische Informatik)
  • Advanced Topics in Human-Computer-Interaction (inf131), VL und PR, WiSe (Praktische Informatik)

Die Masterarbeit sowie die Projektgruppe sollten einen thematischen Bezug zur Mensch-Maschine Interaktion aufweisen.

Zusätzlich sind als Akzentwahl oder als NI-Wahl aus der folgenden Liste Module im Umfang von weiteren 12 KP erfolgreich abzuschließen:

Akzentwahl 

  • Praktikum Robotik (inf382, Technische Informatik)
  • Computational Intelligence 2 (inf536, Angewandte Informatik)
  • Praktikum Android-Programmierung (inf112, Praktische Informatik)
  • Medizintechnik (inf 305, Technische Informatik)
  • Product Engineering (inf657, Angewandte Informatik)
  • Mobile Commerce (inf654)

 Nicht Informatik Wahl

  • Medienmusikpraxis: Einführung in die Musikproduktion am Computer (PB243)
  • Institut für Musik (3 ECTS), (Medienmusikpraxis für Studierende der Informatik)
  • Medizin für Informatiker (inf853)
  • Angewandte Psychophysik (phy653)
  • Rechtsinformatik (wir806)
  • Grundlagen der Pädagogik (päd010)
  • Einführung in die Methoden der Empirischen Sozialforschung (sow239)
Webmaster (Stand: 01.10.2018)