Navigation

Klima-LO

Projektlaufzeit:
01.01.2017 - 31.12.2018

Zuwendungsgeber:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Projektträger:
Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH

Förderprogramm: 
Förderung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

Förderkennzeichen: 03DAS102A

Klimaanpassungsmanagement durch Lernende Organisationen

Das Ziel des Vorhabens ist es, Unternehmen in die Lage zu versetzen, managementbezogene Lernprozesse in Bezug auf die Anpassung an die Folgen des Klimawandels als (Selbst-) Lernende Organisation zu gestalten. Hierzu sollen einzelne Unternehmensmitglieder sowie Studierende im Rahmen von Bildungsmodulen qualifiziert werden, entsprechende Lernprozesse in ihren Unternehmen zu initiieren und zu begleiten sowie selbst (weiter) zu entwickeln.


Die Bildungsmodule basieren auf zwei Leitkonzepten, die im Kontext von Klimawandel und Klimaanpassung von großer Bedeutung sind: Die Leitkonzepte der Resilienz und der lernenden Organisation. Diese versetzen Unternehmen in die Lage unterschiedliche organisations- und managementspezifische Herausforderungen in Bezug auf die Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu identifizieren, geeignete Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen.
Für die Entwicklung von klimabezogenen Bildungsmodulen ist ein handlungsbereichs- und
zielgruppenspezifischer Zugang notwendig, um eine hohe Anschlussfähigkeit zu erzielen. Deshalb sind nicht nur die identifizierten Leitkonzepte von Bedeutung, sondern auch die jeweilige Managementdisziplin, in der betriebliche Entscheidungsträger tätig sind und in der Klimaanpassungsfragen integriert werden können. In der wirtschaftsbezogenen Klimaanpassungsforschung haben sich vier Managementbereiche als besonders relevant herauskristallisiert:

  • Strategisches Management,
  • Innovationsmanagement,
  • Leadership und Business Development sowie
  • Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement.

Diese können als „Einstiegstore" für die Integration von Klimaanpassungshandeln in das Unternehmensmanagement genutzt werden und sollen im Fokus des Vorhabens stehen.

Ergebnisse

In der Projektlaufzeit wurden sowohl von PIN als auch von der Fresenius-Hochschule Köln aufbauend auf dem theoretischen Ramen verschiedene Lehrformate entwickelt und getestet.

Strategisches Management: Im berufsbegleitenden Studiengang Innovationsmanagement & Entrepreneurship der Universität Oldenburg wurde das Modul "Strategisches Management" um Aspekte der unternehmerischen Klimaanpassung erweitert (Klimawandel als zentrale strategische Herausforderung) und in die Modulunterlagen integiert.

Innovationsmanagement: Für die Zielgruppen Start-ups/ Gründungsteams und Innovationsmanager bestehender Unternehmen wurde als Veranstaltungsformat eine "Climate-Challenge" konzipiert und erfolgreich im GO! Gründungszentrum des TGO Oldenburg getestet. Zur Climate-Challenge gibt es ein umfangreiches Trainerpaket, dass neben einem Trainerleitfaden, Folien für einen Inputvortrag sowie verschiedene Challenge-Karten als Moderationsmaterial enthält. Alle Materialen stehen mit einer cc-Lizenz zum freien Einsatz zur Verfügung und befinden sich im Download-Bereich weiter unten.

Business Development Management & Nachhaltigkeitselement: Innerhalb dieses fachlichen Zugangs wurde ein Workshopkonzept, sowie zahlreiche Video-Tutorials und eine niedrigschwellige Spielvorlage entwickelt und mit Young Professionals an der Fresenius-Hochschule Köln getestet. Alle Materialien sind hier verfügbar.

 

Webmasttcxjcer (anne.sk1qeelachiw@uol.qddeea6) (Stand: 21.12.2019)