Navigation

aus der Praxis

Audiovisual Film Studies - Arbeiten von Harun Farocki

Im Seminar "Audiovisual Film Studies - Arbeiten von Harun Farocki" wurden sowohl historische Grundlagen, als auch praktische Ansätze bei der Arbeit mit dem Filmanalyseverfahren "Video-Essay" vermittelt. Das Video-Essay, eine Art von filmvermittelndem Film, beschreibt und kommentiert einen Film mit dessen Bildern und Tönen, sowie mit einem externen Kommentartext. Durch das Video-Essay-Verfahren wird eine neue Verbindung zwischen Voice-Over und Bild geschaffen. Der Seminarleiter Michael Baute, der Hauptvertreter des Video-Essay-Verfahrens in Deutschland, stellte zum Beginn des Seminars dutzende Kurzfilme zur Auswahl. Diese Kurzfilme wurden seit 2011 in 15 weltweit im Rahmen des Workshops "Eine Einstellung zur Arbeit" von Antje Ehmann und Harun Farocki produziert.

> mehr

Internetkoordinator (Stand: 21.08.2020)