Leiterin der Abteilung

Jun.-Prof. Dr. Anne Christin Rahn

+49 (0)441 798 - 4930

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Postanschrift

Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften
Department für Versorgungsforschung
Nachwuchsgruppe Rehaforschung
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Besucheranschrift

Campus Haarentor
Gebäude V04
Ammerländer Heerstraße 140
26129 Oldenburg

Jun.-Prof. Dr. Anne Christin Rahn

Ausbildung & Beruflicher Werdegang

Ausbildung & Abschlüsse

2017Dissertation zum Dr. phil., Universität Hamburg, Titel der Dissertation „Nurse geleitetes Immuntherapie-Entscheidungscoaching für Menschen mit Multipler Sklerose (decision coaching in multiple sclerosis, DECIMS) - Entwicklung und Pilotierung einer komplexen Intervention“
2010 - 2011Studium der Gesundheitswissenschaften an der University of York, Abschluss MSc Health Sciences
2007 - 2012Studium Lehramt an der Oberstufe - Berufliche Schulen - Fachrichtung Gesundheit, Unterrichtsfach Geschichte an der Universität Hamburg, Abschluss 1.Staatsexamen
2001 - 2004

Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, DRK-Anschar-Schwesternschaft e.V., Kiel

Beruflicher Werdegang

seit April 2020Leiterin der Abteilung für Internationale Versorgungsforschung, Department für Versorgungsforschung, Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
2016 - 2020Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Neuroimmunologie und Multiple Sklerose, Hamburg
Seit 2016Lehrbeauftragte an der Medical School Hamburg
2016Abschlussstipendium der Universität Hamburg
2013 - 2015Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin in den Gesundheitswissenschaften, Universität Hamburg und am Institut für Neuroimmunologie und Multiple Sklerose
2005 - 2006Anstellung als Gesundheits- und Krankenpflegerin am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Kiel
2004 - 2005Beschäftigung als Gesundheits- und Krankenpflegerin beim Mobilen Pflegeservice Kiel

Forschungsschwerpunkte

  • Shared Decision-Making
  • Decision Coaching und informierte Entscheidungsfindung
  • Entwicklung und Evaluation komplexer Interventionen
  • systematische Reviews

Stipendien, Auszeichnungen und ausgewählte Aktivitäten

2017-2018 Teilnahme an der 4. Nachwuchsakademie „Versorgungsforschung“ (DFG)

2017

„UKE Auszeichnung 2016 zur Patientenorientierung und Patientensicherheit“ für das Projekt „Nurse geleitetes Immuntherapie-Entscheidungscoaching für Menschen mit Multipler Sklerose“ (Teamauszeichnung)
2016Abschlussförderung (Gleichstellungsfond der Universität Hamburg)
2013 - 2015Doctoral student (summer school), the European Academy of Nursing Science (EANS)

Mitgliedschaften

Seit 2017Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft
Seit 2013Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM)
Seit 2013The European Academy of Nursing Science (EANS)
Seit 2013European network for best practice and research in multiple sclerosis rehabilitation (RIMS) seit 2018 Vorsitzende der “Special Interest Group" (SIG) Patient Autonomy

 

Ausgewählte Publikationen

  • Jull J, Köpke S, Boland L, Coulter A, Dunn S, Graham ID, Hutton B, Kasper J, Kienlin SM, Légaré F, Lewis KB, Lyddiatt A, Osaka W, Rader T, Rahn AC, Rutherford C, Smith M, Stacey D (2019) Decision coaching for people making healthcare decisions. Cochrane Database Syst Rev,doi.org/10.1002/14651858.CD013385
  • Rahn AC, Köpke S, Stellmann JS, Schiffmann I, Lukas C, Chard D, Heesen C (2018) Magnetic resonance imaging as a prognostic disability marker in clinically isolated syndrome: A systematic review. Acta Neurologica Scandinavica, 139:18-32.
  • Rahn AC, Köpke S, Backhus I, Kasper J, Anger K, Untiedt B, Alegiani A, Kleiter I, Mühlhauser I, Heesen C (2018) Nurse-led immunotreatment DEcision Coaching In people with Multiple Sclerosis (DECIMS) – feasibility testing, pilot randomised controlled trial and mixed methods process evaluation. International Journal of Nursing Studies, 78:26-36.
(Stand: 09.06.2021)