Navigation

Kontakt

Welcome Service, International Office

Für Studierende

Katja Kaboth-Larsen

Boris Pohl

Christine Trappe

Für Promovierende und WissenschaftlerInnen

Inger Zychla

Christiane Rochner

Die Einreise- und Quarantänebestimmungen ändern sich momentan häufig.

Internationale Studierende

Internationale Studierende, die im Wintersemester 2020/21 an der Universität Oldenburg ein Studium beginnen und Informationen zur Einreise und Quarantäne sowie zur Internationalen Orientierungswoche und Veranstaltungen etc. benötigen, registrieren sich bitte hier:

Anmeldung für internationale Studierende

Wenn Sie Fragen haben und Beratung benötigen, wenden sich bitte an welcob52lhme@uol.jp8kkde

Allgemeine Informationen zur Vorbereitung Ihrer Anreise (internationale Studierende)

Internationale Promovierende und WissenschaftlerInnen

Internationale Promovierende und WissenschaftlerInnen registrieren sich bitte im Gästeportal der Universität, um aktuelle Informationen und Unterstützung zu erhalten:

Anmeldung für internationale Promovierende und WissenschaftlerInnen

Wenn Sie Fragen haben und Beratung benötigen, wenden sich bitte an welcob52lhme@uol.jp8kkde

Allgemeine Informationen zur Vorbereitung Ihrer Anreise (Promovierende und WissenschaftlerInnen)

Wer muss sich in Quarantäne begeben?

Grundlage für die Festlegung einer Quarantäne ist das aktuelle Infektionsgeschehen in den Ländern, aus denen eine Einreise erfolgt. Ob Ihr Herkunftsland zur Zeit als Risikoland definiert ist, erfahren Sie hier:

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat: Coronavirus FAQs

Robert Koch Institut weist internationale Risikogebiete aus

Die Quarantäneregelungen ergeben sich aus der niedersächsischen Coronaverordnung:

Niedersächsische Corona-Verordnung

Zur Zeit gilt (Stand 13.07.2020 für Niedersachsen): Wer aus einem Risikogebiet einreist, muss sich nach Einreise beim für Ihren Wohnort zuständigen Gesundheitsamt melden. Das Gesundheitsamt legt die Quarantäne fest und informiert über die korrekten Verhaltensweisen. In Oldenburg erreichen Sie das Gesundheitsamt unter 0441-235-4444 oder ge5asund3nxpiheitsamdzjt@sta8gsdt-oldczaeenburgszpt.de.

Corona-Test

Grundsätzlich müssen alle Einreisenden aus Risikogebieten einen Covid-19 Test machen und dem Gesundheitsamt Oldenburg zusätzlich ein ärztliches Attest einreichen. Das Gesundheitsamt Oldenburg entscheidet dann, ob Quarantänepflicht besteht.

Wer a) einen negativen Covid-19 Test und b) ein ärztliches Begleitschreiben vorweisen kann, wird unter bestimmten Bedingungen von der Quarantänepflicht befreit.

a) Covid-19 Test

Molekularbiologische Teste (PCR-Teste) werden derzeit grundsätzlich aus allen Staaten der Europäischen Union sowie einigen weiteren Staaten akzeptiert. Der Test darf höchstens 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt worden sein. Bitte informieren Sie sich, ob Ihr Test gültig ist:

Welche Corona-Tests gelten in Deutschland? (Robert Koch Institut)

Auch nach der Einreise in Deutschland können Sie einen Test machen lassen. An deutschen Flughäfen wird dieser kostenfrei angeboten. Die Wartezeit auf das Ergebnis beträgt 6-8 Stunden.

Link zum COVID-19 Testzentrum des Frankfurter Flughafens

Innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise ist es weiterhin möglich, sich bei einem Allgemeinmediziner (Hausarzt) in Oldenburg testen zu lassen. Möglicherweise verweist der Hausarzt Sie an das Corona-Testzentrum Oldenburg. Dieses dürfen Sie aber nur nach Aufforderung durch den Hausarzt aufsuchen. Auch dieser Test ist für Sie als Einreisende/r kostenfrei.

b) ärztliches Attest

Um die Quarantäne vorzeitig zu beenden, wird zusätzlich zum negativen Covid-19 Test ein ärztliches Attest benötigt, das die Symptomfreiheit des Einreisenden bestätigt. Dieses Attest kann von einem niedergelassenen Arzt im Heimatland (48 Stunden vor Einreise) in englischer oder deutscher Sprache ausgestellt werden. Das Land muss für Testungen durch das RKI anerkannt sein (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Tests.html).

Alternativ kann auch ein niedergelassener Arzt in Deutschland die Symptomfreiheit innerhalb von 72 Stunden nach Einreise attestieren.

Es ist also möglich bereits im Heimatland alle notwendigen Unterlagen für die Umgehung der Quarantäne zu erlangen. Wichtig ist, dass die Untersuchungen bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sind und dass das Land, indem sie durchgeführt wurden, anerkannt ist (s.o.). Sind diese Voraussetzungen erfüllt, besteht für Sie keine Quarantänepflicht. Dennoch melden sie sich bitte beim für Ihren Wohnort zuständigen Gesundheitsamt (in Oldenburg: 0441-235-4444 oder ge5asund3nxpiheitsamdzjt@sta8gsdt-oldczaeenburgszpt.de).

Alle Einreisenden aus Risikogebieten, die bei Einreise noch nicht über ein negatives Covid-19-Testergebnis sowie das entsprechende Attest verfügen, müssen sich zunächst in Quarantäne begeben und sich unverzüglich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung setzen. Dieses muss der Aufhebung der Quarantänepflicht zustimmen.

Weiterreise vom Flughafen nach Oldenburg

Von Ihrem Landeflughafen nach Oldenburg können Sie mit dem Zug bzw. öffentlichen Verkehrsmitteln weiterreisen (www.bahn.de). In öffentlichen Verkehrsmitteln müssen Sie einen Mund-Nasenschutz tragen. Die Quarantänepflicht beginnt mit Ankunft an Ihrem Wohnort.

Allgemeine Informationen zu Covid-19

IO-gdWebmaster (maesgrketauwing.io@uol.debo) (Stand: 06.08.2020)