Navigation

Kontakt

Beratung internationaler Promovierender und WissenschaftlerInnen

Inger Zychla

+49 (0)441 798-2156
 

Service für Internationale WissenschaftlerInnen

Christiane Rochner

+49 (0)441 798-4594
 

Bei telefonischem Gesprächsbedarf senden Sie bitte eine deutsche Telefonnummer an welcomepev@uolkg.de, wir rufen dann zurück.

Das SSC - StudierendenServiceCenter A12 ist zur Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Senden Sie Originalunterlagen bitte nur auf dem Postweg zu oder nutzen Sie den Posteinwurf am Verwaltungsgebäude V01, Ammerländer Heerstraße 118.

Unser Tutor*innen Team für internationale Promovierende bietet Hilfe und Unterstützung bei allen allgemeinen Fragen und zum Leben in Oldenburg. Das Tutorenteam ist erreichbar unter phd.tuam4hitor@uol.de ur bbi+ (phd.tutor@uol.dlrme1oq5)

Informationen für (zukünftige) internationale Promovierende

Im deutschen Hochschulsystem wird mittlerweile in sehr vielen Fällen innerhalb eines Promotionsprogramms oder -studiums promoviert, viele Doktorandinnen und Doktoranden promovieren jedoch auch individuell ohne Einbindung in eine strukturierte Form der Promotionsphase, was dem traditionellen deutschen Modell entspricht.

Zudem wird eine Promotion in Deutschland in den meisten Fällen über eine Anstellung als Teil des wissenschaftlichen Personals der Betreuerin oder des Betreuers oder mithilfe eines Stipendiums finanziert. Besteht Interesse an einer Promotion in Deutschland, sollten Sie daher geeignete Stellenanzeigen und Anzeigen für Stipendien beobachten (siehe zum Beispiel die Datenbank des DAAD zu Promotionsmöglichkeiten in Deutschland). Zudem ist es an deutschen Hochschulen üblich, dass Promotionsinteressierte bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt mit einer möglichen Betreuungsperson aus dem jeweiligen Feld in Kontakt treten.

Zu welchem Zeitpunkt Promovierende sich immatrikulieren müssen, hängt von der jeweiligen Dsiziplin/dem jeweiligen Promotionsprogramm ab. Eine Immatrikulation bereits zu Beginn der Promotion ist jedoch empfehlenswert, auch bezüglich des Versicherungsschutzes.

Promotionen können an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg im Allgemeinen sowohl in Deutsch als auch in Englisch verfasst werden. Allgemeine Informationen zu Annahme, Zulassung und Immatrikulation finden Sie hier; für fachspezifische Informationen zu Fragen der Annahme als Doktorand, zur Immatrikulation, zur Zulassung und zu weiteren Details des Promotionsprozesses konsultieren Sie bitte die jeweilige Promotionsordnung und in Zweifelsfällen den zuständigen Promotionsausschuss.

Wege zur Professur in Deutschland

 

IO-Wytb6eebmhmgtastuver (marketing.iokmhq@uol.de) (Stand: 01.09.2020)