Navigation

Telefonnummern für Notfälle

  • Polizei: 110
  • Feuerwehr: 112
  • Krankenwagen: 112
  • Giftnotruf (Giftinformationszentrale Nord in Göttingen): 0551 / 19 240
  • Ärztlicher Notdienst: 116 117

Sie haben Ihre Kreditkarte verloren, benötigen eine telefonische Auskunft oder sind erstaunt über die Tatsache, dass Sie in einem Restaurant aufgefordert werden, zum Rauchen vor die Tür zu gehen? Für Situationen wie diese haben wir für Sie einige nützliche Hinweise zum Alltag in Deutschland zusammengestellt.

Elektrizität

Das deutsche Stromnetz führt 230 V Wechselstrom mit 50 Hz. Euronorm-Stecker passen in der Regel in alle Steckdosen. Abhängig von Ihrem Herkunftsland benötigen Sie möglicherweise einen Adapter oder einen Transformator.

Fernseh- und Rundfunkgebühren

In Deutschland gibt es einen Rundfunkbeitrag, den alle Haushalte für die Nutzung von Programmangeboten über Fernseh- und Radiogeräte, Computer und Smartphones zahlen müssen. Der Beitrag, mit dem öffentliche Fernsehsender und Radiostationen finanziert werden, beträgt derzeit  monatlich 17,98 EUR. Unter bestimmten Voraussetzungen ist jedoch eine Ermäßigung oder auch eine Befreiung von den Kosten möglich. Nähere Informationen zum Rundfunkbeitrag erhalten Sie unter www.rundfunkbeitrag.de.

Geschäfts-/Öffnungszeiten

Grundsätzlich sind die Geschäfte in Deutschland montags bis samstags von 9:30 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, große Einkaufszentren sogar länger als 20 Uhr. Supermärkte öffnen schon ab 7 Uhr oder 8 Uhr und schließen zwischen 20 Uhr und 22 Uhr. Kleinere Geschäfte sind meist nur bis 18 Uhr oder 19 Uhr geöffnet und am Samstagnachmittag geschlossen. Sonntags und an Feiertagen sind in Deutschland alle Geschäfte und Supermärkte geschlossen - nur an Tankstellen und Kiosken sowie in Bäckereien (allerdings in der Regel nur vormittags) könne Sie dann etwas einkaufen.

Gesetzliche Feiertage

In Deutschland gibt es einige bundesweite, gesetzlich geregelte Feiertage, die in der Regel für alle ArbeitnehmerInnen arbeitsfrei sind und an denen die Geschäfts-/Öffnungszeiten denen an einem Sonntag entsprechen – eine Übersicht finden Sie hier. Über diese bundesweiten Feiertage hinaus gibt es in einzelnen Bundesländern (außer in Niedersachsen) weitere Feiertage, wie z. B. die Heiligen Drei Könige (6. Januar) oder Allerheiligen (1. November).

Kino und Filme

Wenn nicht anders gekennzeichnet, sind ausländische Filme und Fernsehserien in Deutschland in der Regel auf Deutsch synchronisiert. In vielen größeren Städten gibt es jedoch große und kleinere Kinos, die Filme auch in ihrer Originalsprache (gekennzeichnet mit "OV") oder in ihrer Originalsprache mit deutschen Untertiteln (gekennzeichnet mit "OmU") zeigen.

Kreditkarte verloren

Um eine verlorenen oder gestohlene Bank- oder Kreditkarte sperren zu lassen, gilt folgende zentrale Telefonnummer des Sperr-Notrufs: (+49) 116 116 (alle Karten)

Sperr-Notruf

Darüber hinaus gibt es folgende Service-Telefone:
Visa (International): 0800 / 811 8440
MasterCard (International): 0800 / 819 1040
American Express: 069 / 97 97 20 00
Cash Cards (Maestro): 01805 / 021 021
Diners Club (International): 01805 / 07 07 04 oder 069 900 150-135/-136

Mülltrennung

Das Thema Umweltschutz hat in Deutschland einen ziemlich hohen Stellenwert - so wird z. B. der Müll getrennt und recycelt und die meisten Städte haben ein Mülltrennungssystem mit unterschiedlich farbigen Tonnen für Rest- und Biomüll, Papier sowie Verpackungen/Plastik. Verpackungen und Plastik werden auch in einem "Gelben Sack" gesammelt. Diese Gelben Säcke sind kostenlos und können in Supermärkten oder Gemeindehäuser abgeholt werden. Mancherorts jedoch werden dafür Wertecoupons verlangt, die man entweder unter der Telefonnummer 0800/4842900 bestellen kann oder online. Diese Wertecoupons können Sie dann z.B. in Supermärkten gegen Gelbe Säcke eintauschen. Verpackungsmaterialien können Sie häufig auch direkt nach dem Einkauf im Supermarkt gleich dort entsorgen. Ebenfalls gibt es dort auch kleine Boxen, um alte Batterien zurückzugeben, die nicht in den Restmüll gegeben werden dürfen. Öffentliche Sammelcontainer für Altglas und Altkleider finden Sie überall in Oldenburg, außerdem gibt es spezielle Rückgabestellen für Schadstoffe, Grünabfälle oder Elektromüll. Die Stadt Oldenburg klärt in der Broschüre „Wohin mit dem Abfall?“ darüber auf, wie der Müll ordnungsgemäß getrennt wird (auch in den Sprachen Türkisch, Russisch und Arabisch). Im Abfuhrkalender können Sie nachsehen, wann die verschiedenen Mülltonnen in Ihrer Straße geleert werden.

Pfandsystem

Für die meisten kohlensäurehaltigen Getränke im Supermarkt, Kiosk usw. müssen Sie bis zu 25 Cent Pfand pro Flasche/Dose zahlen. Wenn Sie die Flasche oder Dose an speziellen Automaten mit der Aufschrift "Pfandrückgabe" oder "Leergutannahme" wieder zurückgeben, erhalten Sie einen Wertgutschein, den Sie in diesem Geschäft entweder für Ihren Einkauf nutzen können oder mit dem Sie an der Kasse das Bargeld direkt zurückerhalten.

Rauchen und Rauchverbot

In Deutschland ist das Rauchen in allen öffentlichen Gebäuden, Geschäften, Bahnhöfen, Flughäfen sowie Kultur-, Freizeit- und Sporteinrichtungen gesetzlich untersagt (Nichtraucherschutzgesetz). Ob Rauchen in Restaurants, Cafés und Bars gestattet ist, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt – in Niedersachsen muss dafür ein ausgewiesener, separater Raum für Rauchende vorhanden sein.

Religion

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland gewährleistet in Artikel 4 die Freiheit des Glaubens sowie die ungestörte Religionsausübung, und mehr als 160 verschiedene Glaubensgemeinschaften tragen zur religiösen Vielfalt des Landes bei. Auch in Oldenburg gibt es eine Vielzahl an Kirchen und Gotteshäusern, unter denen neben protestantischen, römisch-katholischen und Freien Kirchen auch islamische, jüdische und neuapostolische Gemeinden sowie weitere Glaubensrichtungen zu finden sind. Mit 48 Prozent ist fast die Hälfte der EinwohnerInnen Oldenburgs evangelisch-lutherisch, weitere 15 Prozent sind katholisch. Die übrigen 37 Prozent gehören entweder einer anderen religiösen Gemeinschaft oder keiner Glaubensrichtung an.

Telefon und Internet

Das deutsche Telefonnetz wird zum größten Teil von der Deutschen Telekom AG betrieben. Neben der Telekom gibt es eine Vielzahl an weiteren, zum Teil günstigeren Anbietern, die Telefon- und Internettarife zu verschiedenen Konditionen anbieten. So können die Gebühren für Telefonate sehr unterschiedlich sein, ein Vergleich lohnt sich daher in jedem Fall. Das gleiche gilt für den Mobilfunkbereich, in dem es eine große Anzahl an Anbietern gibt, deren Konditionen und Preise stark variieren. Bevor Sie einen Vertrag abschließen, beachten Sie bitte: Die Vertragslaufzeit beträgt bei vielen Anbietern mindestens 24 Monate – es gibt jedoch auch Anbieter mit kürzeren Vertragsmindestlaufzeiten.

Als Alternative zu einem Vertrag bieten sich Prepaidkarten an: Auch hier haben Sie die Auswahl zwischen vielen Anbietern mit verschiedenen Konditionen und Preisen, bei denen sich ein sorgfältiger Vergleich lohnt. Verkaufsstellen für Prepaidkarten sowie Kartenguthaben vor Ort sind u. a. Drogerien und Supermärkte (Kassenbereich) sowie Elektronikfachmärkte, Kioske und natürlich die Filialen der Anbieter.

Trinkgeld

Als Zeichen der Zufriedenheit mit dem Service in Restaurants, Cafés, bei Friseuren, Taxifahrten oder für andere Dienstleistungen wird in Deutschland in der Regel ein Trinkgeld in Höhe von ca. 10 Prozent des zu zahlenden Betrags gegeben, wobei man meist auf einen vollen Euro aufrundet. In Restaurants und Cafés zahlt man statt mit Kreditkarte meistens in bar. Außerdem ist es im Gegensatz zu einigen anderen Ländern in Deutschland üblich, dass KollegInnen oder FreundInnen in einem Restaurant oder Café ihre Speisen und Getränke getrennt zahlen - KellnerInnen sind dies gewöhnt und fragen in der Regel "Zusammen oder getrennt?", um dann anschließend die Rechnung gegebenenfalls entsprechend aufzuteilen. Außerdem bleiben KellnerInnen häufig am Tisch stehen, nachdem sie die Rechnung gebracht haben.

Wetter

Oldenburg genießt ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und milden Wintern.

IO4sjbz-Webyclphmaster (marketing.io@uw3ol.c/deq9sk) (Stand: 02.06.2020)