Publikationen

Publikationen

Publikationen

Groß, M. & Alber, J. (2020). Medizinische Konzepte zur Verbesserung von Lebensqualität und funktionaler Gesundheit. In M. Gross (Hrsg.). Neurologische Beatmungsmedizin. Auf der Intensivstation, in der Frührehabilitation, im Schlaflabor, zu Hause. (S. 445-456). Berlin: Springer

Alber, J. & Neißner, A. (2019). Kompetenzprofil Berater MeH: Welche Kompetenzen benötigen Berater*innen, um Menschen mit einer erworbenen Hirnverletzung und deren Angehörige beraten zu können? In S. Lemme, H. Lüngen & J. Pichler (Hrsg.). Rehabilitation und Nachsorge nach Schädelhirnverletzung. Bundesteilhabegesetz-Umsetzung: Impulse aus dem Labyrinth? (S. 64-73). Bad Honnef: Hippocampus Verlag

Alber, J., Kaiser, S. & Schulze, G.C. (Hrsg.)(2018). Die Person-Umfeld-Analyse in der Sonder- und Rehabilitationspädagogik. Lehrbuch zur Theorie mit Praxisbeispielen aus unterschiedlichen Handlungsfeldern. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Alber, J. (2017). Beratung. 1. Auflage, Oldenburg: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg - Center für Lebenslanges Lernen C3L, 2017

Alber, J. & Beutner, B. (2017). Workshop III: Beratung- Gewollt, gebraucht, bezahlt?. In A. Ebert, H. Lüngen & P. Reuther (Hrsg.). Rehabilitation und Nachsorge nach Schädelhirnverletzung. Bundesteilhabegesetz (BTHG) – Nachsorge miteinander gestalten! (S. 34-40). Bad Honnef: Hippocampus Verlag

Alber, J., Aßmann, A. & Freitag, C. (2016). Diskussionsforum II: Regionale unabhängige Beratung- Ein entscheidender Baustein für einen individuellen erfolgreichen Teilhabeprozess- Welche Strukturen und Qualitätsstandards in der Beratung von Menschen mit erworbener Hirnschädigung gibt es bisher, und was muss sich noch ändern? In A. Ebert, K.-O. Mackenbach & P. Reuther (Hrsg.). Rehabilitation und Nachsorge nach Schädelhirnverletzung. Wege von der medizinischen Rehabilitation in die Teilhabe – Lösungsansätze! (S. 31-35). Bad Honnef: Hippocampus Verlag

Alber, J., Schulze, G.C. & Zieger, A. (2015). Kooperation von Pflege und Neurorehabilitationspädagogik in der Rehabilitation nach einem Schlaganfall. Pflege und Gesellschaft, 20 (3), 227-241.

Alber, J. & Schulze, G.C. (2015). Counseling of Rehabilitants after Stroke and their Partners. Journal of Rehabilitation Medicine, 51 (32), 32-33.

Alber, J. & Schulze, G.C. (2015). The significance of a person-environment analysis in the data collection of people with stroke: Neuropedagogical perspectives on the rehabilitation process after stroke. Cerebrovascular Diseases, 39 (2), 121.

Alber, J. (2014). Partnerschaften nach Schlaganfall: Untersuchung zu Förderfaktoren und Barrieren im Rehabilitationsprozess. Oldenburg: bis Verlag.

Alber, J. (2012). Die Bedeutung der feldtheoretisch basierten Person-Umfeld-Analyse zur Gestaltung von Rehabilitationsprozessen für Patienten mit Schlaganfall und ihren Partnern. In G.C. Schulze & A. Zieger (Hrsg.). Erworbene Hirnschädigungen. Neue Anforderungen an eine interdisziplinäre Rehabilitationspädagogik. (S. 92-102). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

(Stand: 21.08.2020)