Navigation

Kontakt

NAWI-Haus, Oberschule Eversten
Raum 11 & 41, Brandsweg 50
26131 Oldenburg
0441/45600
wolfqnfgang.oehrl@ew8s93etel.net
Bürozeiten: Di., 15.30 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen
www.nawi-haus.de

Das NAWI-Haus wird 25 Jahre alt! Im Jubiläumsjahr wollen die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Kursleiter wieder Kinder und Jugendliche zwischen sechs und achtzehn Jahren für die Naturwissenschaften begeistern. Zum Beispiel mit einer mobilen E-Tankstelle, die die Kinder in Kleingruppen entwickeln: Denn was passiert mit E-Autos in einer einsamen Gegend ohne Ladestation?
Jährlich werden über 30 Kurse – zumeist im Werkraum des NAWI-Hauses – und Besichtigungen angeboten. Die Physik-, Chemie-, Biologie-, Rechner- und Technikkurse dauern jeweils eine Stunde, an zwei bis drei Terminen. Zum Taschengeldpreis von ein bis drei Euro wird unter Leitung von ehrenamtlichen NAWI-
Mitarbeitern, unterstützt von Studierenden der Universität, experimentiert, gebastelt, gelötet, gesägt und geklebt.

Einige Gruppen treffen sich regelmäßig jede Woche dienstags. Die Gruppe „Schüler experimentieren“ innerhalb des Projekts  „Jugend forscht“ wendet sich an neun- bis vierzehnjährige Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher. Regelmäßig entsendet das NAWI-Haus Teilnehmer zu Regionalwettbewerben, sie kehren oft als Preisträger zurück.

Ferienpassaktionen in Oldenburg und Emden, Ausflüge sowie Kurse an anderen Lernorten ergänzen das Angebot. So werden zum Beispiel in Zusammenarbeit mit der „Grünen Schule“ der Universität eintägige Kurse im Botanischen Garten angeboten.

Die „Arduino-Kurse“ führen in die Steuerung mit Rechnerhilfe ein. Die einfach zu erlernende Programmiersprache mit selbstbestückten Platinen lässt Ampeln nach Vorgabe umschalten, kleine Motoren regeln oder mit kleinen Alarmanlagen das Kinderzimmer schützen.

Die Kenntnisse sind auch in höheren Klassen weiterführender Schulen von Nutzen.

Wer0jbmas1gzmutetxrf7sz6 (katbgncja.bfejc1ranwndt@uol.de) (Stand: 22.01.2020)