NAWI-Haus Oldenburg

Kontakt

NAWI-Haus, Oberschule Eversten

Raum 11 & 41, Brandsweg 50, 26131 Oldenburg

0441/45600

Bürozeiten: Di., 15.30 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen

www.nawi-haus.de

NAWI-Haus Oldenburg

Im NAWI-Haus wollen die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Kursleiter Kinder und Jugendliche zwischen sechs und achtzehn Jahren für die Naturwissenschaften begeistern. Zum Beispiel mit einer mobilen E-Tankstelle, die die Kinder in Kleingruppen entwickeln: Denn was passiert mit E-Autos in einer einsamen Gegend ohne Ladestation?

Jährlich werden über 30 Kurse – zumeist im Werkraum des NAWI-Hauses – und Besichtigungen angeboten. Die Physik-, Chemie-, Biologie-, Rechner- und Technikkurse dauern jeweils eine Stunde, an zwei bis drei Terminen. Zum Taschengeldpreis von ein bis drei Euro wird unter Leitung von ehrenamtlichen NAWI-
Mitarbeitern, unterstützt von Studierenden der Universität, experimentiert, gebastelt, gelötet, gesägt und geklebt.

Ferienpassaktionen in Oldenburg und Emden, Ausflüge sowie Kurse an anderen Lernorten ergänzen das Angebot. So werden zum Beispiel in Zusammenarbeit mit der „Grünen Schule“ der Universität eintägige Kurse im Botanischen Garten angeboten.

Die „Arduino-Kurse“ führen in die Steuerung mit Rechnerhilfe ein. Die einfach zu erlernende Programmiersprache mit selbstbestückten Platinen lässt Ampeln nach Vorgabe umschalten, kleine Motoren regeln oder mit kleinen Alarmanlagen das Kinderzimmer schützen.

Die Kenntnisse aus diversen Gruppenprojekten sind auch in höheren Klassen weiterführender Schulen von Nutzen:

Einige Kinder haben im vergangenen Jahr einen Fledermausdetektor unter Anleitung gebaut. Im Herbst haben die Teilnehmenden gemeinsam mit dem NAWI-Haus alte Bunker aufgesucht, in denen die kleinen Tierchen sich zum Winterquartier versammelten.

Beim Blick zum Nachthimmel lassen sich viele spannende Dinge entdecken! Welche Planeten können wir von der Erde aus erkennen? Welche Farbe haben sie in unserem Fernglas? Um das Sonnensystem zu verstehen und besser kennenzulernen, haben einige Kinder ein Modell mit allen sichtbaren Planeten gebaut.

(Stand: 06.05.2022)