Navigation

Skiplinks

Dokumentation und Materialien der Veranstaltungen 2019

4. April - 25. Juni 2019 Vortragsreihe

Radikale Rechte, Nationalismus und Rechtspopulismus. Rechte Entwicklungen verstehen - Handlungsperspektiven entwickeln

4. April 2019 Rechte Parteien und Bewegungen in Europa (Vortragsfolien)
mit Jan Rettig, Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung, Uni Bremen

7. Mai 2019 Wer wählt die AfD? Rechte Einstellungen in der Mitte der Gesellschaft (Vortragsfolien)
mit Lynn Berg, wiss. Referentin des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung, Düsseldorf

6. Juni 2019 Nationalismus, Rechtspopulismus und die Politik der Emotionen (Vortragsfolien)
mit Julia Leser, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin an der Universität Leipzig

25. Juni 2019 Rechtsradikale in Betrieb und Gewerkschaften
mit Sebastian Wertmüller, Bezirksgeschäftsführer ver.di Süd-Ost-Niedersachsen, Braunschweig

Dokumentation und Materialien der Veranstaltungen 2018

4. Dezember 2018
Digitalisierung als Herausforderung für die berufliche Bildung

Es wurden Veränderungsoptionen der Arbeitswelt durch Digitalisierung diskutiert und dabei mögliche Konsequenzen für die duale berufliche Bildung aufgezeigt. Sowohl unterschiedliche Szenarien der veränderten Qualifikationsanforderungen (Upgrading oder Polarisierung wurden wurden diskutiert, konkrete Erfahrungen in der Umsetzung neuer Ausbildungsformate (z.B. E-Commerce-Kaufmann/-frau) berichtet und grundlegende Herausforderungen diskutiert, z.B. die mögliche Verschlankung von Prüfungsleistungen. Zudem wurde kritisch die Digitalisierung der Lernformen betrachtet. (Einladungsflyer)

Vortragsfolien und Materialien zur Veranstaltung:

Formen der Solo-Selbstständigkeit

Fachbeispiele aus Betrieb und Berufsschule

23. Oktober 2018


Fair statt prekär - Leiharbeit, Werkverträge und Solo-Selbständigkeit. Trends und Gegenstrategien

Es wurden alte Befunde und neue Trends in der prekären Erwerbsarbeit an den Beispielen Leiharbeit, Werkverträge und Soloselbstständigkeit beleuchtet und neue arbeitsrechtliche Entwicklungen durch das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz in Blick genommen. Zentrale Schlussfolgerungen für gewerkschaftliche Strategien wurden ebenfalls gezogen.  Leider mussten die Vorträge von Hajo Holst und Thomas Goes krankheitsbedingt ausfallen. (Einladungsflyer)

Vortragsfolien zur Veranstaltung:

Formen der Solo-Selbstständigkeit

Leiharbeit und Werkverträge

Strategien zur Interessenvertretung und Organisierung von prekär Beschäftigten

04. September 2018

Schöne neue Arbeitswelt – Wie ändert sich einfache und komplexe Arbeit durch Digitalisierung?

Die Tagung hat zentrale Entwicklungslinien der Digitalisierung nachgezeichnet und Gestaltungsoptionen für Gewerkschaften, Personal- und Betriebsräte benannt. Es wurden dabei konkrete Erscheinungsformen der Digitalisierungsprozesse in ganz unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern nebeneinander betrachtet. (Einladungsflyer)

Vortragsfolien zur Veranstaltung:

Arbeit in der digitalen Transformation - Tendenzen im Überblick

Beispiele aus Industrie und Dienstleistungen

Herausforderungen für Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräte

26.06.2018

Internationalisierung der Arbeit – Ausmaß und Auswirkungen von Arbeitsmigration: Was tun?

Gegenstand der Veranstaltung waren neue Entwicklungen in der globalen Arbeitsmigration, den sozialen Bedingungen für MigrantInnen und den Auswirkungen auf die hiesigen Arbeitsbedingungen. Zudem wurden politische Gestaltungsnotwendigkeiten diskutiert.

Dr. Lydia Potts (European Master in Migration and Intercultural Relations, Universität Oldenburg)

Berater/innen der ALSO (Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg e.V.)

Vortragsfolien von Dr. Lydia Potts

Dokumentation und Materialien der Veranstaltungen 2017

14. November 2017

Integrationsaufgabe Geflüchtete - Chance oder Risiko für die duale Berufsausbildung? (Forum Berufsbildung 2017)

Das Forum Berufsbildung hat Voraussetzungen, Möglichkeiten und Anforderungen der Integrationsaufgaben von Geflüchteten vor dem Hintergrund vieler Erfahrungen und Studienergebnissen aus den betrieblichen und schulischen Praxisfeldern. (Einladungsflyer)

Vortragsfolien zur Veranstaltung:

Praxiserfahrungen aus Ausbildungsprojekten

Praxiserfahrungen und Gelingensbedingungen im System (Berufs)Schule

07. November 2017

Wirtschaft ohne Gesellschaft? Sozioökonomische Bildung als Gegenkonzept zur ökonomischen Bildung (FRITZSCHE-FORUM)

Veranstaltung gemeinsam mit der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN, DGB, GEW und ver.di zu den Tendenzen, die Lehre der "reinen Wirtschaft" in den Lehrplänen der Schulen zu stärken. Referent war Prof. Dr. Reinhold Hedtke, Profrssor für Didaktik der Sozialwissenschaften und Wirtschaftssoziologie an der Universität Bielefeld (Einladungsflyer)

Vortragsfolien von Prof. Dr. Reinhold Hedtke

19. September 2017

Digital Fatal? Herausforderungen und Gestaltungsaufgaben in der Dienstleistungswirtschaft durch Digitalisierung

Die Tagung beschäftigte sich mit der Frage, wer Gewinner und wer Verlierer der Digitalisierungsprozesse sind und welche konkreten Eingriffs- und Gestaltungsmöglichkeiten sich Gewerkschaften und Betriebs- bzw. Personalräten bieten.

Vortragsfolien zur Veranstaltung:

Dokumentation und Materialien früherer Veranstaltungen

Hier sind Themen aufgelistet, zu denen seit 1999 von der Kooperationsstelle Tagungen organisiert wurden. Auf den weiterführenden Seiten sind neben der Kurzbeschreibung der Inhalte ggf. Hinweise auf entsprechende Unterlagen zu den Tagungen vermerkt.

We9ggdbmae7mxsty19qcer Kodcomkop1weratqzkg9ionssta0daelley7 (uwe.kroechtjer18ce@uosnol.dev3) (Stand: 15.07.2019)