Navigation

Zahn, Manuel



http://blogs.epb.uni-hamburg.de/zahn/
 

Beruflicher Werdegang:

  • Seit dem WiSe 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Carl von Ossietsky Universität Oldenburg, Fak. III Sprach- und Kulturwissenschaften, Institut: Kunst – Textil – Medien, Seminar für Kunst, Kunstgeschichte und Kunstpädagogik
  • Seit 2007 Lehrbeauftragter im Fachbereich Erziehungswissenschaft, Universität Hamburg.
  • Seit 2007 Freier Mitarbeiter der [FuL] Forschungs- und Le[ ]rstelle, Kunst – Pädagogik – Psychoanalyse an der Universität Hamburg und der KurzFilmSchule, Hamburg.
  • 2007 – 2009 Promotionsstipendiat der Universität Hamburg mit einer Dissertation zum Thema „Film-Bildung“
  • 2000 – 2006 Studium der Erziehungswissenschaft, Philosophie und Psychologie an der Universität Hamburg;

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • Philosophie und Theorie der Bildung und der Medien, insbesondere des Films
  • Cultural Studies und visuelle Kultur
  • Kunstpädagogik/Kunstvermittlung

Publikationen (Auswahl):

  • Pazzini, Karl-Josef; Zahn, Manuel (Hg.): Lehr-Performances. Filmische Inszenierungen des Lehrens. (Medienbildung und Gesellschaft Bd.17). Wiesbaden: VS-Verlag 2011 (in Vorbereitung)
  • Meyer, Torsten; Crommelin, Adrienne; Zahn, Manuel (Hg.): Sujet supposé savoir. Zum Moment der Übertragung in Kunst Pädagogik Psychoanalyse. Berlin: Kadmos 2010
  • Anfängliches (Einleitung zusammen mit A. Crommelin und T. Meyer). in: Meyer, Torsten; Crommelin, Adrienne; Zahn, Manuel (Hg.): Sujet supposé savoir. Zum Moment der Übertragung in Kunst Pädagogik Psychoanalyse. Berlin: Kadmos 2010, S. 9 – 15
  • Lehr-Performances. in: Meyer, Torsten; Crommelin, Adrienne; Zahn, Manuel (Hg.): Sujet supposé savoir. Zum Moment der Übertragung in Kunst Pädagogik Psychoanalyse. Berlin: Kadmos 2010, S. 111 – 119
  • Das Geschlecht der Bilder. Bildungstheoretische Überlegungen zur geschlechtlichen Codierung des Films. in: Decke-Cornill/Luca (Hg.) Jugend – Film – Gender. Medienpädagogische und didaktische Perspektiven auf Film. Stuttgart: ibidem 2010, S. 67 - 86
  • (zusammen mit Nina Rippel): Die KurzFilmSchule. Ein Projekt künstlerischer Filmvermittlung an Hamburger Schulen. in: Henzler et al (Hg.) Vom Kino lernen: Internationale Perspektiven der Filmvermittlung. Berlin: Bertz+Fischer 2010, S. 110 – 120
  • Filmvermittlung ist? Gastbeitrag im Dossier »Filmvermittlung und Pädagogik« des Projekts »Kunst der Vermittlung. Aus den Archiven des Filmvermittelnden Films« Entuziazm. Freunde der Vermittlung von Film und Text e.V., Berlin. (http://www.kunst-der-vermittlung.de/artikel/manuel-zahn-filmvermittlung-ist/)
  • Film-Bildung. In: Meyer, Torsten; Sabisch, Andrea (Hg.): Kunst Pädagogik Forschung. Aktuelle Zugänge und Perspektiven, Bielefeld: transcript 2009, 225 – 231
  • Film-Bildung. In: Michael Wimmer, Roland Reichenbach, Ludwig Pongratz (Hg.) Medien, Technik und Bildung. (Schriftenreihe der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie der DGfE). Paderborn: Ferdinand Schöningh 2009, 107 – 121
  • Der sublime Körper. Eine Kartographie des Körpers zwischen zwei oder mehreren Toden. In: Lecke, Bodo (Hg.): Mediengeschichte, Intermedialität und Literaturdidaktik. (Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik 15). Frankfurt/Main 2008, 321 – 341
  • Bilder als Bildungsmoment. Magisterarbeit (Typoskript), Hamburg 2006
  • Versuch über volles Sprechen. In: hyper[realitäten]-büro und Holger Schulze (Hg.), Theorie Erzählungen™. Persönliches Sprechen vom eigenen Denken. sinn-haft 9 (2005), H. 18, Löcker Verlag Wien, 120 – 126

Vorträge (Auswahl)

  • »Memento« – Zur Zeitlichkeit des Films und seiner Erfahrung. Vortrag im Rahmen des 3. Magdeburger Theorieforums “Zeit, Medialität und Bildung”, 02./03. Juli 2010.
  • »Blackboards – Filmische Beobachtungen pädagogischer Praxis«. Vortrag im Scala-Kino, Lüneburg im Rahmen einer Veranstaltung des Instituts für Kunst Musik und ihre Vermittlung (IKMV) gemeinsam mit dem Institut für Bildungswissenschaft (IBIWI) der Universität Lüneburg, 7. Juni 2010.
  • mediales denken. Von Heideggers Technikdenken zu Deleuzes Filmphilosophie. Vortrag im Rahmen des Magdeburger Theorieforums »Die konstitutive Kraft der Medien«, 09./10. Oktober 2009.
  • Pedagogy of Perception. Notes on Film-Bildung with Deleuze. Vortrag im Rahmen des Panels Deleuze on Bildung. Connecting Deleuze with the German Tradition der internationalen Konferenz »Connect Deleuze«, Köln, 10.-12.08.2009.
  • Film-Bildung. Zur filmischen Erforschung individueller Bildung. Vortrag im Rahmen des 3. Kolloquiums von NachwuchswissenschaftlerInnen des 14. Bremer Symposiums zum Film: »Filmvermittlung«, Kino 46, Bremen, 15-18. Januar 2009
  • Das Geschlecht der Bilder. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Jugend-Film-Gender«, Universität Hamburg, 25.11.2008
  • Film-Bildung. Grundzüge einer künstlerisch-ästhetischen Filmvermittlung. Vortrag in der Reihe »Aus der Vermittlungspraxis« an der Leuphana, Universität Lüneburg, 22.11.07.
  • Film-Bildung. Vortrag auf der Herbsttagung der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie in der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 1. bis 3.10.2007 in der Katholischen Akademie »Die Wolfsburg« in Mühlheim/Ruhr: »Medien, Technik und Bildung«.
  • Film-Bildung. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Kunstpädagogische Positionen«, Universität Hamburg, 30.4.2007
  • Film-Schule. Von den Möglichkeiten und Herausforderungen der Filmvermittlung in der Schule. Konzeption und Moderation einer Podiumsdiskussion während des Internationalen Kurz Film Festivals 2007 in Hamburg.
  • Film-Bildung. Grundzüge einer negativen Filmtheorie – von Kunst aus. Vortrag am Institut für Kunst und ihre Vermittlung, Universität Lüneburg, 15.01.2007

 

Webm7movqaster (zoejvk.wegenm/ser@uofjbl.de) (Stand: 07.11.2019)