Navigation

ME, myself and I (2018)

ME, myself and I (2018)

Me, myself and I


Zeichnung, Malerei, Objekt, Fotografie 

Die Ausstellung ist vom 11. Juni bis 5. Juli 2018 im Gebäude A14 zu sehen. Sie zeigt ausgewählte Arbeiten des gleichnamigen Projektkurses.Das Gebäude ist Mo - Do von 8.00 – 20 Uhr und Fr von 8.00 – 18 Uhr geöffnet.   Im Rahmen des zweisemestrigen Projektkurses “Me, Myself and I“ haben die Studierenden eigene Erinnerungen oder Lebenssituationen als Grundlage für eine künstlerisches Arbeit genutzt. Die Wahl der Medien war freigestellt. So sind ganz unterschiedliche Ergebnisse entstanden.

Anna Badel, Rebecca Klingelhöfer und Maximilien Redleffs setzen sich malerisch und zeichnerisch mit Selbstportraits auseinander. Friedericke Kumpe erstellt systematische Untersuchungen zum Inhalt ihres Buchregales an, woraus konzeptuelle grafische Umsetzungen entstehen. Erinnerungen an einen einjährigen Israelaufenthalt als Freiwilliger sind das Thema von Hendrik Meyers Graphic Novel „Sky Valley“, eine Fortsetzung zu einem bereits in einem anderen Kurs entstandenen Werk. Jemima Müller entwickelt aus Ton Objektskizzen zu selbst durchlebten Situationen. Traumwelten sind das Thema von Charlotte Maipas, wobei sie Abbildungen bekannter Werke aus der Kunstgeschichte interpretiert. Ihre Tätigkeit als Floristin und ihre Rolle als Mutter finden bei Kim Sophie Hansen ihren Weg in Objekte und Malerei. Sarah Helmts dokumentiert ihren Alltag mit schnellen spontanen Skizzen, während sich Nina Moß ganz wissenschaftlich mit dem Thema Hand auseinandersetzt und hier unterschiedliche skulpturale und zeichnerische Herangehensweisen erprobt. 

Ausstellende TeilnehmerInnen: Rebecca Klingelhöfer, Friederike Kumpe,  Charlotte Maipas, Hendrik Meyer, Jemima Müller, Maximilian Redlefs, Anna Badel, Kim Sophie Hansen, Janina Harms, Sarah Helmts, Nina Moß 

Dozentin: Natascha Kaßner

Webm5phpaste7murordngpm (sayyufbine.wallach@uol.de) (Stand: 21.08.2020)