Navigation

Mein Song

Mein Song

Zeichnung, Malerei, Mixed Media

Ausstellung im Hörsaalgebäude A14

Vom 9. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020

Von 8 bis 20 Uhr

 

Im Kurs „Mein Song“ (Sose 19) im Institut für Kunst und visuelle Kultur der Universität Oldenburg entwickelten die Studierenden künstlerische Arbeiten, mit Bezug zu Musik, wobei die Wahl der Medien freigestellt war. Dozentin des Kurses war Natascha Kaßner.

Es sind Zeichnungen, Malerei, Objekte, Fotografien und ein Film entstanden. Interpretiert wurden unterschiedlichste Songs und Musikstücke. So hat Lorraine Todzy zu Liedern von Lena Meyer Landruth kleine Figuren gebastelt, die das weibliche Schönheitsideal hinterfragen. Der Song „Kiss“ von Prince hat Rieka Benta zu Fotoübermalungen und kleinen genähten Kussmündern veranlasst. Jacqueline Menke hat sich mit Flamenco auseinandergesetzt und hierzu eine Tänzerin fotografiert, ein Metallobjekt und abstrakte Zeichnungen geschaffen. Hilko Meischen hingegen hat sich Madonna mit „Nowbody knows me“ interpretierend mit Elektroschrott verkleidet fotografiert und die entstandenen Fotos am Computer stark verfremdet. Bei Lisa Stange hopsen wohlgelaunte üppige Tänzerinnen über die Blätter und Wiebke Ammens Steinskulptur ist das Körper gewordene Cellostück „Suite No 1" von Bach. Dies ist nur eine Auswahl der in der Ausstellung gezeigten Arbeiten.

 

Teilnehmende: Rieka Bente, Lara Harnack, Luna Hilbers, Klaus Lück, Kalle Loger, Hilko Meischen, Jacqueline Menke, Nils Reese, Lisa Stange, Lorraine Todzy, Wiebke Ammen, Finn Ammerich, Sina Groothus, Markus Kratz

Dozentin: Natascha Kaßner

Webmgkaster (zoe.wejb9ygen9fer@unyzsrol.de) (Stand: 19.12.2019)