Navigation

Kontakt

Prof. Dr. Karen Ellwanger

Campus Haarentor, A02, Raum 323 (» Adresse und Lageplan )

SoSe20: Mo: 13:30-14:30 Telefon-/Videosprechstunde, Anmeldung per StudIP, weiteres per Mail-Vereinbarung, Austausch Telefonnummern, etc. ; Do: 10-11h "Instant-Mail", direkte Beantwortung von Mails

+49 441 798-2141  (F&P

Kontakt

Prof. Dr. Barbara Paul

Institut für Kunst und visuelle Kultur  (» Postanschrift)

A10 0-007 (» Adresse und Lageplan )

+49 441 798-4920  (F&P

Promotionsstudiengang Kulturwissenschaftliche Geschlechterstudien

Es handelt sich um einen Promotionsstudiengang; Ziel ist die Qualifizierung zur Promotion im Bereich Kulturwissenschaftliche Geschlechterstudien ("Cultural Gender Studies"). Im Mittelpunkt des Studiengangs stehen die visuelle Kultur, ihre Materialität und Medialität, ihre Theorie, ihre Geschichte und ihre konstitutive Bedeutung für die Geschlechterverhältnisse und -ideologien. "Visuelle Kultur" umfaßt Bereiche der sogenannten hohen Kunst ebenso wie die Populär- und Sachkultur, mit ihrer Materialität wird auch nach den Beziehungen zwischen optischen und haptischen Wahrnehmungsweisen und deren Prägung durch die Geschichte der Medien gefragt. Das Studium ist somit notwendig transdisziplinär angelegt. Der Promotionsstudiengang wird organisiert durch das "Kolleg für Kulturwissenschaftliche Geschlechterstudien" im Fachbereich 2 der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Kooperation mit Lehrenden des Fachbereichs 9 der Universität Bremen.

Eingangsvoraussetzungen

Hochschulabschluß, bevorzugt in den Fächern Kunst- oder Textilwissenschaft, Kulturwissenschaft / Europäische Ethnologie / Kulturanthropologie, Literatur-, Medien- und Musikwissenschaften.

Weiterführende Informationen zum Promotionsstudiengang Kulturwissenschaftliche Geschlechterstudien

Webiwpfemad7g7ster (zoeqezl.wegener@uol.deywvcj) (Stand: 04.12.2019)