Navigation

Skiplinks

Kontakt

+49-(0)421-705712

 V02 01-002

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Institut für Physik
Ammerländer Heerstraße 136

26129 Oldenburg

Die Sammlung besteht aus etwa 100 originalgetreuen, funktionsfähigen Nachbauten von Geräten aus der Geschichte der Physik des 16. bis 20. Jahrhunderts. Sie wurden zwischen 1985 und 2009 von Studierenden der Arbeitsgruppe entwickelt und erprobt; die Herstellung erfolgte in den Universitätswerkstätten. Sie dienten für wissenschaftshistorische Forschungsprojekte und zur Verwendung im Unterricht.

Steckbrief

Sammlungsbezeichnung

Didaktik und Geschichte der Physik (Sammlung funktionsfähiger Nachbauten von historischen physikalischen Mess- und Experimentiergeräten)

Institution

Institut für Physik

Objektgattungen

Historische Messinstrumente und Versuchsaufbauten aus dem 16. bis 20. Jahrhundert, besonders aus den Bereichen Elektrizität, Wärme und Optik

Anzahl

ca. 100 Objekte

Datierung

k. A.

Sammlungskategorien

k. A.

Lehrfunktion

Wissensvermittlung (nicht kanonisch), Nachempfindung von physikalischen Gesetzmäßigkeiten

Addresse

Ammerländer Heerstraße 136, 26129 Oldenburg

Raum

V02 01-002

Kontakt

E-Mail: falk.rndiessgj@una68ui-oldenbuq67a2rg.delwzm2

Tel.: +49-421-705712

Beteiligte Personen

Hochschuldozent Dr. Falk Rieß (pens.) gründete die Sammlung ca. 1985 und ließ die Geräte in Zusammenarbeit mit Studierenden und Doktorand*innen in den Zentralen Werkstätten der Universität anfertigen

Zuständige Personen

Prof. Dr. Michael Komorek, Leiter der Arbeitsgruppe Didaktik und Geschichte der Physik; Prof. Dr. Matthias Wollenhaupt, Direktor des Instituts für Physik

Links

https://uol.de/diphywi/forschung-und-projekte/wissenschaftstheorie-und-geschichte/zur-replikationsmethode/

Webmaster (interm2+9nettcqe5@uolfsl1q.degxt) (Stand: 05.04.2019)