Navigation

Kontakt

Dr. Simone Schipper
Programmplanung, Beratung, Preis der Lehre

Diana Beitelmann
Sachbearbeiterin

Carola Schirmer
E-Didaktik, FLiF+, Forschendes Lernen

Ann-Kathrin Theiner
Studentische Mitarbeiterin

Lisa Rebecca Simon
Studentische Mitarbeiterin

Diversität in der Lehre

Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Hochschuldidaktik aus dem Jahr 2020 im Bereich der Diversität in der Lehre, bei der Lehrende ihren Umgang mit der eigenen Diversität erforschen und lernen sollen, einen diversitätsorientierten Lehr- und Lernprozess zu generieren.

03.11.2020 - Lehr- und Lernpräferenzen kennen und für die Lehre nutzen (Workshop)

Lehr- und Lernpräferenzen kennen und für die Lehre nutzen (Workshop)

Studierende lernen auf unterschiedlichen Wegen - je nach Typ sprechen sie mehr oder weniger gut auf didaktische Strategien an. Ebenso unterscheiden sich auch Lehrende in der Art und Weise ihres didaktischen Handelns: je nach Typ fällt es ihnen mehr oder weniger leicht, verschiedene didaktische Strategien oder Interventionen anzuwenden und Lehrkonzepte werden entsprechend persönlicher Stärken entwickelt. Oft treffen die gewählten Lehrstrategien jedoch auf nicht kompatible Lernpräferenzen der Studierenden.
Wer die eigene Lehrpersönlichkeit in allen Aspekten gut kennt - und über Anwendungswissen in Bezug auf Lernerpersönlichkeiten verfügt - kann diese Situationen professionell meistern.

Inhalte:
Im Workshop lernen die Teilnehmenden zuerst ihre eigenen Präferenzen kennen und reflektieren, was dies für sie und ihr bisheriges und zukünftiges didaktisches Handeln bedeutet. Im weiteren fokussieren wir z.B. auf verschiedene Lehrsituationen, die aus dem realen Arbeitsalltag der Teilnehmenden stammen, und analysieren gemeinsam, wie diese unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Lernpräferenzen der Studierenden optimiert werden könnten.

Ziele:
Die Teilnehmenden sind nach dem Workshop in der Lage …

  1.  basierend auf einem Persönlichkeitsmodell Ihre Präferenzen in Bezug auf Wahrnehmen und Entscheiden zu reflektieren und auf den Lehr-/Lernkontext zu übertragen.
  2. ihre Lehrstrategie daraufhin zu überprüfen, ob auch gegenteilige Präferenzen berücksichtigt werden und Handlungsbedarf abzuleiten.
  3. zu entscheiden, welche Lehrinhalte und welche Lehr-/Lernziele sie verändern möchten.

Zielgruppe: Lehrende der Universität Oldenburg

Veranstaltungsinformationen:

Termin:   Dienstag, 3. November 2020, 12.00 bis 17.00 Uhr 
Ort:    Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Raum (M 1-166A)
Dozentin Bianca Sievert
Anmeldeschluss: 20. Oktober 2020 (max. 12 Teilnehmer*innen)
Anmeldung: Über Stud.IP

Die Plätze sind begrenzt, eine Anmeldung ist dementsprechend erforderlich. Die Veranstaltung ist für Lehrende der Universität Oldenburg kostenfrei.

Zur Dozentin:

Bianca Sievert

  • Seit 2011 Mitinhaberin von beruf & leben GbR; Laufbahn- und Karriereberatung von Privatpersonen (Schwerpunkt Akademiker); Workshops, Lehraufträge, Modulunterstützung bei Universitäten und Fachhochschulen.
  • 2004-2010 Wissenschaftsmanagement, Mitarbeiterin im Arbeitsbereich SLK_5 (Beratung für Studium, Lehre und Karriere); Schwerpunkt Aufbau und Gestaltung Career Service (zentral, dezentral).
  • Ab 2001 Mitarbeiterin im Interdisziplinären Zentrum für Hochschuldidaktik an der Universität Bielefeld; Leitung des Tutorienprogramms.
Webtrhzmasterxmhs7-Kontakt (simo5aenecy.schipper@dkuokagl.de) (Stand: 07.01.2020)