Navigation

Kontakt

Dr. Simone Schipper
Programmplanung, Beratung, Preis der Lehre

Diana Beitelmann
Sachbearbeiterin

Carola Schirmer
E-Didaktik, FLiF+, Forschendes Lernen

Ann-Kathrin Theiner
Studentische Mitarbeiterin

Lisa Rebecca Simon
Studentische Mitarbeiterin

Forschendes Lernen

Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Hochschuldidaktik aus dem Jahr 2020, zum forschenden Lernen, mit dem Fokus der gemeinsamen Lernereignisgestaltung zwischen Lehrenden und Lernenden.

17./18.06.2020 - Forschendes Lernen und Lehren: Grundlagen und Konzeption (forschen@studium)

- Alternativtermin oder Online-Format in Planung -

Forschendes Lernen und Lehren: Grundlagen und Konzeption

Die Universität Oldenburg entwickelt das Forschende Lernen zum Merkmal des Lehrprofils. Die Studierenden führen im Verlauf ihres Studiums einen Forschungszyklus möglichst vollständig und selbstgesteuert durch.

Dieses Werkstattseminar bietet eine Einführung in die theoretischen und didaktischen Grundlagen des Forschenden Lernens. Aufbauend auf den Forschungsprozessen in Ihrem eigenen Fachgebiet können Sie ein Konzept für eine Lehrveranstaltung entwickeln oder überarbeiten. Zentrale Aspekte der Gestaltung und Planung von Lehre für das Forschende Lernen werden angesprochen wie beispielsweise der Grad an selbständiger Arbeit der Studierenden, die Rolle der Lehrenden, Gruppenarbeit, die Entwicklung von Forschungsfragen oder geeignete Prüfungsformate. Darüber hinaus können Sie gemeinsam Schwierigkeiten und Herausforderungen des Forschenden Lernens identifizieren und Konzepte dafür entwickeln.

Inhalte:

  • Was ist Forschendes Lernen? Was bedeutet „Lehren“ im Forschenden Lernen?
  • Die eigene Rolle als Lehrende oder Lehrender
  • Lehrveranstaltungen als Forschendes Lernen planen und durchführen
  • Vernetzung und Austausch

Lernziele:

  • Den didaktischen Ansatz des Forschenden Lernens kennen
  • Herausforderungen bei der Betreuung Forschenden Lernens kennen und Handlungsoptionen entwickeln
  • Ein Konzept für eine Lehrveranstaltung als Forschendes Lernen entwickeln
  • Die eigene Rolle als Lehrende im Forschenden Lernen reflektieren

Die Arbeitseinheiten (20 AE) sind anrechenbar im Baustein 2.2 (Lehr-/Lernformen und Lernbegleitung)  für das Zertifikat „Hochschuldidaktische Qualifizierung“.

Veranstaltungsinformationen:

Termin:   Mittwoch, 17. Juni 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 18. Juni 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort:    Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Campus Haarentor
Dozent*innen Carola Schirmer
Anmeldeschluss: 3. Juni 2020 (max. 12 Teilnehmer*innen)
Anmeldung: Über Stud.IP

Die Plätze sind begrenzt, eine Anmeldung ist dementsprechend erforderlich.
Der Workshop wird im Rahmen des Projekts Forschungsbasiertes Lernen im Fokus (FLiF+) für die Teilnehmer*innen kostenfrei angeboten. Eine Anerkennung für das Zertifikatsprogramm "Hochschuldidaktische Qualifizierung" ist möglich (20 AE für Modul 2, Wahlbaustein oder Modul 3, Wahlbaustein).

Webmasaduufter-Kontakt (sime7ojdone.schipbvitper@uol.de) (Stand: 24.04.2020)