Navigation

Skiplinks

Lehrprofil

Mit über 100 Studiengängen, die von den sechs Fakultäten getragen werden besitzt die Universität Oldenburg ein breites und vielfältiges Studienangebot.

In den vergangenen Jahren wurde über große Projekte, unzählige Initiativen und mit dem Engagement vieler einzelner Lehrender das Profil des forschungsbasierten Lernens in den Studiengängen universitätsweit geschärft. Neben der Einbindung forschungsbasierter Lehr-Lernformate in die Curricula liegt ein besonderes Augenmerk auf der Sichtbarmachung studentischer Forschung. Unter der Dachmarke forschen@studium werden diese Entwicklung gebündelt, gefördert und sichtbar gemacht.

Die Carl von Ossietzky Universität besitzt eine lange Tradition in der Lehrerbildung. Sie bietet als einzige Universität in Niedersachsen ein Studienangebot, das alle Schulformen und Lehrämter umfasst. Mehr als ein Drittel der Studierenden streben als Beruf ein Lehramt an. Der laufenden Weiterentwicklung der Lehrerbildung kommt damit ein besonderer Stellenwert zu, die aktuell mit Schwerpunkten in der phasenübergreifenden Vernetzung und biographieorientierten Professionalisierung verfolgt wird.

Seit den Gründungstagen versteht sich die Universität Oldenburg auch als offene Hochschule, das heißt, sie setzt sich für eine Durchlässigkeit der Bildungssysteme in Deutschland ein und öffnet sich für neue, nicht-traditionelle Zielgruppen. Dies zeigt sich unter anderen in einem attraktiven Angebot berufsbegleitender und weiterbildender Studiengänge bzw. Kontaktstudien und in der Ermöglichung einer qualitätsgesicherten Anrechnung von beruflich erworbenen Kompetenzen auf Studiengänge im Rahmen des PLAR-Service.

Ausgehend von diesen Schwerpunkten unterstützt das Referat Studium und Lehre die weitere Profilierung der Universität und ihrer Angebote im Rahmen der

Webmaster (Stand: 10.09.2018)