Navigation

Kontakt

Einrichtung von Studiengängen allgemein

studienstruktur[at]uol.de

Kapazitätsberechnung

Akkreditierung

Phase 2: Konkretisierung

a) Ordnungen (Prüfungsordnung, Studienordnung, Zugangsordnung)

Arbeitsschritte

 Beteiligung

Entwürfe von Zugangsordnung und Prüfungsordnung  Fach 
Beratung durch Dezernat 3, Rechtsreferat und Referat Studium und Lehre Fach, Dezernat 3, Rechtsrefeat Referat Studium und Lehre
Erstellung der Endfassung der Zugangsordnung und der Prüfungsordnung Fach

Gremiendurchlauf der Zugangsordnung und der Prüfungsordnung. Zunächst Beschluss der Studienkommission (StuKo); dann Beschluss des Fakultätsrats (FKR) die nach Anhörung der StuKo; die Ordnungen werden über das Rechtsreferat dem Präsidium vorgelegt; Genehmigung der Prüfungsordnung durch das Präsidium genehmigt (vorläufig, vorbeh. der Akkreditierungsauflagen).

StuKo>FKR> Rechtsreferat
> Präsidium

Nach der Genehmigung der Zugangsordnung wird diese durch das Präsidium an das MWK weitergeleitet; Genehmigung durch das MWK genehmigt (vorläufig, vorbeh. der Akkreditierungsauflagen). Präsidium>MWK

b) parallel dazu: Akkreditierungsverfahren

Arbeitsschritte

Beteiligung

Absprache mit Referat Studium und Lehre bezüglich der Akkreditierungsagentur und der Finanzierung; Kontaktaufnahme mit der Akkreditierungsagentur

Fach > Referat Studium und Lehre > Akkreditierungsagentur

Erstellen eines Akkreditierungsantrags

Fach, Akkreditierungsagentur

Die Akkreditierungsagentur prüft vor, ermittelt die Kosten, vereinbart den zeitlicher Ablauf mit dem Fach/der Hochschule, die Hochschule sichert die Kostenübernahme zu. Zuschuss des Präsidiums: 2.550€.

Akkreditierungsagentur, Hochschule (Präsidium, Fach)

Begutachtung: Akkreditierungsagentur prüft, benennt Gutachter; das Fach kann Vorschläge bezüglich der Gutachter (Fachrichtung, Schwerpunkt u.ä.) machen

Beteiligung einer Gutachtergruppe: Audit, ggf. Peer-review

  • Prüfung der vorgelegten und ggf. ergänzten Antragsunterlagen
  • ggf. Begehung der Hochschule
  • Berichtsentwurf, Votum
  • Stellungnahme des Faches zum Berichtsentwurf/Votum

GutachterInnen, Fakultät/Fach, Referat Studium und Lehre

Empfehlung der Gutachtergruppe/Bericht an die Ständige Akkreditierungskommission (SAK), die SAK spricht ein Votum aus. Mögliche Voten:

  • Akkreditierung
  • Akkreditierung mit Maßgaben oder Auflagen
  • Ablehnung des Antrages; Hochschule/Fach erhält die Möglichkeit, vor der SAK gehört zu werden.

Die Akkreditierung ist grundsätzlich befristet, i.d.R. bis eine Studienkohorte bis zum Abschluss geführt wird und eine erste Aussage über den Studienerfolg gemacht werden kann.

Akkreditierungsagentur

Webmasq6rhterzrq (internet@uolqwl.de) (Stand: 03.12.2019)