Navigation

Publikationen, Vorträge, Ausstellungen und Medienresonanz

Publikationen

Monographien:

Enttäuschte Hoffnungen und immenses Misstrauen. "Altdeutsche" Wahrnehmungen des "Reichslandes Elsaß-Lothringen" im Ersten Weltkrieg (Oldenburger Schriften zur Geschichtswissenschaft 17), Oldenburg 2016 [211 S.]. 

Herausgegebene Werke:

Zurückdenkstücke. Was vom Erleben übrig bleibt, Bremen 2015 [mit Rudolf Holbach; 90 S.; eine 2., überarb. Aufl. aus dem Jahr 2016 ist in  digitaler Form verfügbar; hier geht es zum kostenlosen Download].

Aufsätze:

Erinnerung und Erinnerungsstücke, in: Evers, Markus / Holbach, Rudolf (Hg.): Zurückdenkstücke. Was vom Erleben übrig bleibt, Bremen 2015, S. 7-21 [mit Rudolf Holbach].

Ein regionaler Erinnerungsort in nationalen Kontexten. Deutsche Verortungen des Grafen Anton Günther von Oldenburg (1583 – 1667) vom Vormärz bis in die Gegenwart, in: Řezník, Miloš / Rosenbaum, Katja / Stübner, Jos (Hg.): Regionale Erinnerungsorte. Böhmische Länder und Mitteldeutschland im europäischen Kontext (Studien zur Europäischen Regionalgeschichte 1), Leipzig u. Berlin 2013, S. 195-215.

Graf Anton Günther. Zur Erinnerungsgeschichte und gegenwärtigen Präsenz der oldenburgischen Symbolfigur und ‚Ikone’, in: Witkowski, Mareike (Hg.): Oldenburger Erinnerungsorte. Vom Schloss bis zur Hölle des Nordens, von Graf Anton Günther bis Horst Janssen, Oldenburg 2012, S. 133-208 [Rezensionen des Sammelbandes mit Thematisierung dieses Aufsatzes finden sich im „Niedersächsischen Jahrbuch“ 2012 sowie im „Oldenburger Jahrbuch“ 2012; zur Presseresonanz bezüglich dieses Beitrages siehe u. a. das „Delmenhorster Kreisblatt“ vom 18.01.2012].

Miszellen:

Was ist ein Erinnerungsort?, in: Geschichte betrifft uns 5, 2013, S. 5 [mit anderen Mitarbeiter/-innen der Projektgruppe „Regionale Erinnerungsorte“].

Vorträge

„Mit Gewehr und Schreibfeder - Elsass-Lothringen als Kampfobjekt und 'Friedenshindernis' des Ersten Weltkrieges“ am 27.04.2017 (im Historischen Museum Aurich).

„Zurückdenkstücke“ (mit Prof. Dr. Rudolf Holbach) am 18.07.2015 im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung (im Schloss Schönebeck in Bremen).

„Graf Anton Günther. Wirken und Nachwirkungen“ am 11.01.2015 im Rahmen des Neujahrsempfangs vom Rotary Club Oldenburg („Alte Fleiwa“ in Oldenburg) [der Vortragstext wurde in einer internen Schrift der Rotarier abgedruckt: Evers, Markus: Graf Anton Günther. Wirken und Nachwirkungen, in: Rotary International (Hg.): Die Oldenburger. Die Geschichte einer europäischen Dynastie, o. O. [Oldenburg] 2015, S. 52-61]. 

„Unteroffiziere und zivile Gesellschaft im Deutschen Kaiserreich“ am 10.01.2015 im Rahmen der „Nordlichter-Tagung 2015“ (im Hanns-Lilje-Haus in Hannover).

„Der Mittelbau des deutschen Heeres im Ersten Weltkrieg“ am 18.11.2014 im Rahmen der deutsch-niederländischen Veranstaltungsreihe „Grenzkontakte“ (in der Rabbiner Manfred Gans Jugendherberge in Leer).

„Das ‚Reichsland Elsaß-Lothringen’ im Ersten Weltkrieg“ am 23.04.2014 im Rahmen einer Vortragsreihe des „Forums der Gasthörenden“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

„Die Grenzregionen Elsass und Lothringen in der Zeit des Ersten Weltkrieges“ am 10.12.2013 im Rahmen der deutsch-niederländischen Veranstaltungsreihe „Grenzkontakte“ (im Klottje-Haus in Leer).

„Unteroffiziere im Ersten Weltkrieg“ am 27.11.2013 im Rahmen einer Vortragsreihe der „Gesellschaft für Militär- und Garnisonsgeschichte Oldenburg e. V.“ (GMGO) zum Ersten Weltkrieg (im Staatsarchiv Oldenburg).

„Oldenburger Unteroffiziere im Ersten Weltkrieg“ am 25.10.2013 im Rahmen der „1. Tagung zur Oldenburgischen Regionalgeschichte: Oldenburg im Ersten Weltkrieg“ (im Staatsarchiv Oldenburg) [bei H-Soz-Kult ist hierzu ein Tagungsbericht vorhanden].

„Oldenburger Erinnerungsorte und ihre nationalen Facetten (oder die Metamorphosen des Grafen Anton Günther)“ (mit Mareike Witkowski, M.A.) am 26.08.2013 im „Schlauen Haus“ in Oldenburg.

„Elsass-Lothringen und der Erste Weltkrieg“ am 28.05.2013 im Rahmen einer Vortragsreihe der „Gesellschaft für Militär- und Garnisonsgeschichte Oldenburg e. V.“ (GMGO) zum Ersten Weltkrieg (im Staatsarchiv Oldenburg).

„Desertion unterm Hakenkreuz“ am 06.06.2012 als Einführung zu einem anschließenden Vortrag / Zeitzeugengespräch mit dem Wehrmachtsdeserteur Ludwig Baumann (im Bibliothekssaal der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg).

„Oldenburger Erinnerungsorte“ (mit Mareike Witkowski, M.A.) am 12.11.2011 im Rahmen der internationalen Fachtagung „Regionale Erinnerungsorte: Westböhmen und Mitteldeutschland im europäischen Kontext“ (Greizer Kolloquium) in Greiz [bei H-Soz-Kult ist hierzu ein Tagungsbericht vorhanden].

„Graf Anton Günther. Die Symbolfigur und ‚Ikone‘ der Oldenburger Erinnerungsgemeinschaft“ am 13.10.2011 im Rahmen der „Historischen Abende“ des Staatsarchivs Oldenburg.

Ausstellungen und Medienresonanz

Konzeption und Leitung des studentischen Ausstellungsprojektes „Zurückdenkstücke. Was vom Erleben übrig bleibt“ (vom 18.07. – 30.08.2015 im Schloss Schönebeck in Bremen) [mit Prof. Dr. Rudolf Holbach].

Zur diesbezüglichen Presseresonanz siehe Messerschmidt, Iris: Weißt du noch?, in: Die Norddeutsche (Weser-Kurier), Nr. 174, 18.07.2015, S. 4; PRE [Preuschoff, Antje]: Erinnerungen greifbar gemacht, in: Das BLV. Wochenzeitung für Blumenthal, Lesum, Vegesack, Ritterhude und Schwanewede, Nr. 3653, 22.07.2015, S. 13; Niemann, Sonja: Schloss zeigt „Zurückdenkstücke“, in: Weser-Report, Nr. 2875, 26.07.2015, S. 2; Keller, Gabriela: Was vom Erlebten übrig bleibt, in: Die Norddeutsche (Weser-Kurier), Nr. 176, 31.07.2015, S. 4 und o. V.: Ausstellung, in: Hunte Report (Ausgabe Oldenburg und Ammerland), Nr. 32, 05.08.2015, S. 3.

Weitere Medienresonanz (Interviews):

Interview zum Thema Erinnerungsstücke für Dowe, Kristin: Und ewig klappern die Kastagnetten, in: Westdeutsche Zeitung (WZ), Nr. 194, 13.07.2017, S. 13. 

Interview zu Graf Anton Günther bei Snitjer, Gerhard: Graf Anton Günther, Radio-Feature, „Kulturspiegel“ auf NDR1 Niedersachsen, 28.02.2012, 20:14 bis 20:21 Uhr.

Interview zu Graf Anton Günther in dem Dokumentarfilm „Stimmen zum Denkmalstreit“, Lokalsender „oldenburg eins“ (oeins) 2011, Regie: Nolte, Maik / Kilzer, Simon / Schönwälder, Daniel, 20 Min.

Interview zu Graf Anton Günther in dem Dokumentarfilm „Des Reiches Stallmeister – Mythos Graf Anton Günther“ (im Rahmen der Sendungsreihe „Geschichte im Nordwesten“), Lokalsender „oldenburg eins“ (oeins) 2011, Regie: Kilzer, Simon / Schönwälder, Daniel, 17 Min.

Webmyzi6asteglmyr (sa.abnexnvrumann0v0k@uolg8kh.de) (Stand: 21.08.2020)