Navigation

Kontakt

Sekretariat

Miriam Kuhlmann

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 10:00 - 11:30; Die. - Do.: 14:00 - 15:00, kurzfristige Änderungen entnehmen Sie bitte dem Aushang an der Tür

Kontaktdaten:
Tel.: +49-(0)441-798-2653
Fax: +49-(0)441-798-3105
E-Mail:materiellekultuito9r@uol.dhwbecql

Raum:
A02-3-325

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften
Institut für Materielle Kultur
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg
 

Sadberk Hanim Museum

auszug eines exkursionsberichts


Das Sadberk Hanim Museum, gegründet 1980, war das erste Privatmuseum der Türkei und widmet sich den Sammlungsschwerpunkten Archäologie, Islamische Kunst und Textilien. Es befindet sich in der ehemaligen Sommervilla der Stifterfamilie Koç.

Während die archäologischen Objekte im an die Villa angeschlossenen Neubau sehr puristisch in einer Art "black cube"-Situation präsentiert werden und dadurch eine sakral-auratische Austrahlung erhalten, wird das Kunsthandwerk in den zum Teil noch original eingerichteten Villenräumen sehr klassisch in Vitrinen mit nur wenigen Texten präsentiert. Die Textilien im Obergeschoss werden nicht nur auf Einzelpuppen sondern auch in großen, dioramenartigen Inszenierungen gezeigt. Diese bestechen dadurch, dass sie Kleidung in Szenen aus der türkischen Tradition (Hochzeit, Beschneidung etc.) zeigen, die durch prägnante Texte unpathetisch erläutert werden und so sinnfällig die Verknüpfung von Kleidung und gesellschaftlichen Bedingungen und Ritualen aufzeigen.

Im Gespräch mit der Kuratorin für Textil des Hauses wurde allerdings trotz allen Fachwissens deutlich, dass eine Reflexion eigener Ausstellungsmodi fast ausschließlich anhand ästhetischer Kirterien erfolgt. Eine Sensibilität für eventuell auch implizit getroffene Aussagen und den politischen Charakter von Museen schien kaum vorhanden zu sein.

Webohmapaster (s.wlcy2mallon@eipnuol.dfzlefbpde) (Stand: 10.02.2020)