Navigation

Kontakt

Sekretariat

Miriam Kuhlmann

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 10:00 - 11:30; Die. - Do.: 14:00 - 15:00, kurzfristige Änderungen entnehmen Sie bitte dem Aushang an der Tür

Kontaktdaten:
Tel.: +49-(0)441-798-2653
Fax: +49-(0)441-798-3105
E-Mail:materiellekullltur@uolcelo.dsiebe

Raum:
A02-3-325

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften
Institut für Materielle Kultur
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg
 

Christopher Sommer

Bild 

Ich heiße Christopher Sommer und bin im fünften Fachsemester.

Vor dem Master habe ich „Geschichte: Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft“ und „Germanistik“ in Mannheim auf Bachelor studiert.

Ich habe vor der Aufnahme des Masterstudiums verschiedene Praktika in Museen,im Journalismus und im Verlagsbereich absolviert. Die Erfahrungen haben mich schließlich dazu geführt einem Studium der Museumswissenschaften den Vorzug zu geben, da mich die Museumsarbeit weit mehr als die anderen Tätigkeiten fasziniert hat.

Die Mischung zwischen praktischen Elementen (Auslandsprojekt, Praxisseminare, Praktikum) und der Vermittlung theoretischer Grundlagen finde ich sehr gelungen. Insbesondere die Möglichkeit experimentelle Ausstellungen durchzuführen hat mich während des Masters begeistert.

Das Studium hat mir gezeigt, was man abseits konventioneller Ausstellungen machen kann.

Ich habe mehrere Praktika bei den Reiß-Engelhorn-Museen Mannheim absolviert und ebenfalls ein Praktikum im Museum of Transport and Technology in Auckland während eines Auslandssemsters.

Zur Zeit schreibe ich meine Masterarbeit zum Thema „'Rüstkammern - Präsentation von Waffen und Rüstungen der frühen Neuzeit im Museum“ und bereite mich auf ein Promotionsstudium vor.

Ich empfand das Studium als hervorragend. Ich konnte neue Einblicke und Perspektiven gewinnen sowie theoretisches Wissen vertiefen. Die Studienbegdingungen waren ausgezeichnet und es war leicht neue Bekannt- und Freundschaften zu schließen.

Einziger Negativpunkt war das etwas verwirrende erste Semester, da der Studiengang zu dieser Zeit komplett umstrukturiert wurde.

Nach dem Masterstudium soll eine Promotion folgen. Die Position eines Kurators in einem kleinen bis mittelgroßen Museum im In- oder Ausland fände ich sehr reizvoll.

Folgendes würde ich Studieninteressierten sagen:

Oldenburg ist klein aber fein, das Leben ist günstig und die Leute entspannt. Größere Städte sind einen Katzensprung entfernt mit dem Semsterticket erreichbar (Hamburg, Bremen, Hannover) Die Universität ist gut ausgestattet und die Lehrenden hervorragend. Die Seminare sind nicht überfüllt und man kann in kleinen Gruppen arbeiten. Die Betreuung ist ebenfalls hervorragend.

 

Webqblmasterqn3u (s.mallonsns5@uolqjqyn.desu) (Stand: 10.02.2020)