Navigation

Skiplinks

Kontakt

Redakteurin

Petra Wilts

+49 441 798-2181

+49 441 798-5545

  • Von links: Prof. Dr. Klaus Peter Kohse, Dr. Kirsten Gehlhar und Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper.

  • Von links: Prof. Dr. Birger Kollmeier und Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper.

  • Hans Michael Piper verleiht die Ehrenplakette des Präsidenten an den Mediziner und Physiker Birger Kollmeier, den Psychoakustiker Volker Hohmann, den Biologen Henrik Mouritsen sowie an Kirsten Gehlhar und Klaus Peter Kohse als verantwortliche Leitung des Studiendekanats der Medizinischen Fakultät.

  • Von links nach rechts: Christian Firmbach, Björn Thümler, Hans Michael Piper, Birger Kollmeier, Volker Hohmann, Klaus Peter Kohse, Kirsten Gehlhar, Werner Brinker und Henrik Mouritsen.

  • Das Staatstheater Oldenburg bildete erneut eine perfekte Kulisse für den Neujahrsempfang der Universität Oldenburg.

Neujahrsempfang mit Ehrungen für die Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften

Vor rund 550 Gästen vergab Prof. Dr. Dr. Michael Piper die Ehrenplakette des Präsidenten an den Mediziner und Physiker Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, den Psychoakustiker Prof. Dr. Volker Hohmann, den Biologen Prof. Dr. Henrik Mouritsen sowie an Dr. Kirsten Gehlhar und Prof. Dr. Dr. Klaus Peter Kohse als verantwortliche Leitung des Studiendekanats der Medizinischen Fakultät.

„2018 war ein Jahr der großen Erfolge für die Universität Oldenburg. Herauszuheben ist hier sicherlich die Hörforschung mit dem Exzellenzcluster ‚Hearing4all‘ und dem neuen Sonderforschungsbereich ‚Hörakustik‘“, sagte Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, anlässlich des traditionellen Neujahrsempfangs von Universität und Universitätsgesellschaft Oldenburg e.V. (UGO) im Oldenburgischen Staatstheater.

Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper ehrte an diesem Abend fünf Persönlichkeiten für ihre herausragenden Verdienste um die Universität Oldenburg. Vor rund 550 Gästen vergab Piper die Ehrenplakette des Präsidenten an den Mediziner und Physiker Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, den Psychoakustiker Prof. Dr. Volker Hohmann, den Biologen Prof. Dr. Henrik Mouritsen sowie an Dr. Kirsten Gehlhar und Prof. Dr. Dr. Klaus Peter Kohse als verantwortliche Leitung des Studiendekanats der Medizinischen Fakultät.

„Es ist mir eine große Freude, in diesem feierlichen Rahmen – und in Anwesenheit des Wissenschaftsministers – fünf Persönlichkeiten zu würdigen, die sich mit höchstem Engagement und in ganz außergewöhnlicher Art und Weise um die Universität Oldenburg verdient gemacht haben“, betonte Piper.

Für ihren außerordentlichen Einsatz für die Universitätsmedizin Oldenburg würdigte Piper Dr. Kirsten Gehlhar und Prof. Dr. Dr. Klaus Peter Kohse. Als Leitung des Studiendekanats der Medizinischen Fakultät verantworten sie den Aufbau und Ausbau des Modellstudiengangs Humanmedizin. Beide hätten zudem in besonderem Maße dazu beigetragen, die Fakultät hervorragend auf die diesjährige Begutachtung durch den Wissenschaftsrat vorzubereiten, so Piper.     

Zur aktuellen Entwicklung der Oldenburger Universitätsmedizin hatte sich zuvor auch Minister Thümler geäußert: „Mit der Verdoppelung der Studienanfängerplätze der EMS zum kommenden Wintersemester konnte ein Meilenstein bei der Schaffung neuer Medizinstudienplätze in Niedersachsen gesetzt werden. Damit leistet die Universität Oldenburg einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“, so Thümler.

Zur ganzen Meldung: https://www.presse.uni-oldenburg.de/mit/2019/010.html

Webths64mas2otoater (petra.0twilts@uol.fe0ode) (Stand: 06.03.2019)