Navigation

Skiplinks

Kontakt

Redakteurin

Petra Wilts

+49 441 798-2181

+49 441 798-5545

  • Zahlreiche Studierende informierten sich an den Infoständen der Oldenburger Universitätskliniken, akademischen Lehrkrankenhäuser und der Abteilung für Allgemeinmedizin der Uni Oldenburg.

1. Oldenburger Klinik-Informationstag

Und welches Krankenhaus ist das Richtige für das Praktische Jahr? Wie sieht ein PJ in der Allgemeinmedizin aus? Auf Fragen wie diese erhielten Medizinstudierende während des ersten Oldenburger Klinik-Informationstags Antworten aus erster Hand.

Welche Klinik kommt für das Blockpraktikum infrage? Und welches Krankenhaus ist das Richtige für das Praktische Jahr? Wie sieht ein PJ in der Allgemeinmedizin aus? Auf Fragen wie diese erhielten Medizinstudierende während des ersten Oldenburger Klinik-Informationstags Antworten aus erster Hand. Vertreter aus den Oldenburger Universitätskliniken, akademischen Lehrkrankenhäusern und der Allgemeinmedizin informierten die Nachwuchsmediziner vergangenen Donnerstag im Klinischen Trainingszentrum (KTZ). Organisiert wurde die Veranstaltung vom Studiendekanat der Medizinischen Fakultät, die vor allem Studierende im vierten und fünften Studienjahr adressierte. In dieser Zeit stehen unter anderem eine fünfwöchige Hospitation in einer der Kliniken und die Planungen des PJ auf dem Lehrplan. „Rund 40 Studierende haben unser neues Informationsangebot genutzt, das ist eine schöne Resonanz“, freuen sich die Leiterin des Studiendekanats Dr. Kirsten Gehlhar und Jana Deppermann, die Referentin für das Praktische Jahr.

Zum Gelingen des Tages beigetragen haben die Oldenburger Krankenhäuser, Evangelisches Krankenhaus, Klinikum Oldenburg und Pius-Hospital Oldenburg sowie die Karl-Jaspers Klinik in Bad Zwischenahn und die Abteilung für Allgemeinmedizin der Universität Oldenburg. Des Weiteren die akademischen Lehrkrankenhäuser: das Borromäus Hospital Leer gGmbH, das Christliche Krankenhaus Quakenbrück gGmbH, der Ludmillenstift Meppen, das Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch gGmbH und die Ubbo-Emmius-Klinik in Aurich.

Weenmbmwatfasteijvtr9hf4 (petra.widcqqlts@uolc7am.deauyo2) (Stand: 06.03.2019)