Kontakt

Koordination Außendarstellung

Petra Wilts

+49 441 798-2181

Nachricht

  • Universitätspräsident Prof. Dr. Ralph Bruder (r.) verleiht die "außerplanmäßige Professur" an PD Dr. med. habil. Alexander Winter. Foto: Universität Oldenburg, Daniel Schmidt

  • PD Dr. med. habil. Alexander Winter. Foto: Universität Oldenburg, Daniel Schmidt

Alexander Winter apl. Professur verliehen

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hat dem Oldenburger Urologen PD Dr. med. habil. Alexander Winter den Titel „außerplanmäßiger Professor“ verliehen. Damit würdigte die Universität seine erfolgreiche Lehre und hervorragende Forschungstätigkeit an der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hat dem Oldenburger Urologen PD Dr. med. habil. Alexander Winter den Titel „außerplanmäßiger Professor“ verliehen. Damit würdigte die Universität seine erfolgreiche Lehre und hervorragende Forschungstätigkeit an der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften. Der apl. Prof. ist ein Titel, der auf Antrag an Wissenschaftler*innen verliehen werden kann, die sich nachweislich um die Forschung und Lehre an einer Universität verdient gemacht haben.

Winter studierte von 1993 bis 2000 Humanmedizin in Frankfurt a. M. und Tübingen, wo er auch promovierte. Anschließend absolvierte er am Klinikum Augsburg die Weiterbildung zum Facharzt für Urologie. 2004 wechselte Alexander Winter an das Klinikum Oldenburg, wo er seine Facharztausbildung zum Urologen erfolgreich beendete, mehrere Zusatzbezeichnungen erlangte und  in den folgenden Jahren als Oberarzt und geschäftsführender Oberarzt an der Universitätsklinik für Urologie arbeitete. 2017 habilitierte er sich und ab 2020 übernahm er zudem die Leitung des Uroonkologischen Zentrums Oldenburg. In seiner Forschung beschäftigt sich der Arzt schwerpunktmäßig mit neuen und innovativen Behandlungsmethoden bei Prostatakrebs.

Universitätsklinik für Urologie

Klinikum Oldenburg/PD Dr. med. habil. Alexander Winter

(Stand: 20.04.2022)