Kontakt

Koordination Außendarstellung

Petra Wilts

+49 441 798-2181

Nachricht

  • Copyright: Universität Oldenburg, Daniel Schmidt

Neue Büroflächen für die Universitätsmedizin

Am Campus Wechloy wurden weitere Modulbauten aufgestellt. Das dreigeschossige Gebäude mit rund 500 Quadratmetern Nutzfläche entsteht am Küpkersweg.

Die Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften hat eine neue Büromodulanlage erhalten. Das dreigeschossige Gebäude mit rund 500 Quadratmetern Nutzfläche entsteht auf dem Campus Wechloy am Küpkersweg in unmittelbarer Nähe des Forschungsgebäudes NeSSy (Neurosensorik und Sicherheitskritische Systeme) und des Gebäudes W34, in dem Forschungsflächen der Anatomie, der HNO und der Ophthalmologie untergebracht sind. Ein Spezialkran platziert die Büromodule direkt neben dem neuen Laborbau W38, in dem ab Ende 2021 weitere Laborforschungsflächen der Universitätsmedizin Oldenburg beherbergt werden sollen.

Die Medizinische Fakultät trägt damit dem gestiegenen Bedarf an Räumen und Infrastruktur Rechnung. In der neuen Büromodulanlage W37 werden ab dem Spätsommer 2022 verschiedene Abteilungen aus dem Department Humanmedizin ihren Platz finden. Für sie entstehen Büroflächen, inklusive Besprechungsräumen und Teeküchen. Das Büromodul wird dann über einen Verbindungsgang direkt mit dem aus den sechs Laborcontainern plus Nebenräumen bestehenden Labormodul verbunden sein. Die Kosten für den Modulbau trägt die Universitätsmedizin aus eigenen Mitteln.

(Stand: 09.06.2021)