Kontakt

Koordination Außendarstellung

Petra Wilts

+49 441 798-2181

Nachricht

  • Wiebke Middelberg, MSc., Doktorandin in der Arbeitsgruppe Signalverarbeitung von Prof. Dr. Simon Doclo, hat den mit 500 Euro dotierten Studienpreis der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA) für ihre Masterarbeit erhalten. Foto: Universität Oldenburg, Daniel Schmidt

Wiebke Middelberg erhält DEGA-Studienpreis

Wiebke Middelberg, MSc., Doktorandin in der Arbeitsgruppe Signalverarbeitung von Prof. Dr. Simon Doclo, hat den mit 500 Euro dotierten Studienpreis der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA) für ihre Masterarbeit mit dem Titel: "GSC-Based Noise and Interferer Reduction for Binaural Hearing Aids Exploiting External Microphones" erhalten.

Wiebke Middelberg, MSc., Doktorandin in der Arbeitsgruppe Signalverarbeitung von Prof. Dr. Simon Doclo, hat den mit 500 Euro dotierten Studienpreis der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA) für ihre Masterarbeit mit dem Titel: "GSC-Based Noise and Interferer Reduction for Binaural Hearing Aids Exploiting External Microphones" erhalten. In Ihrer Masterarbeit, die sie 2021 im Rahmen des SFB Hörakustik geschrieben hat, beschäftigte sich Middelberg mit der Verbesserung der Sprachverständlichkeit eines bestimmten Sprechers in Hörgeräten, indem unerwünschte Geräusche und störenden Sprecher heraus gefiltert werden. Dazu nutzte sie nicht nur die Hörgeräte selbst, sondern weitere, im Raum verteilte Mikrofone, zum Beispiel in Smartphones, die mit den Hörgeräten verbunden werden. Der Preis wurde während der Eröffnung der DEGA-Tagung am 22. März 2022 in Stuttgart online verliehen.

Wiebke Middelberg erwarb 2019 ihren B.Eng. in Engineering Physics und ihren M.Sc. in Engineering Physics mit der Spezialisierung in Akustik, beide in der Abteilung Signalverarbeitung unter der Leitung von Prof. Dr. Simon Doclo. Seit September 2021 promoviert sie hier auch zum Dr.-Ing.. Ihre Forschungsinteressen liegen in der Multi-Mikrofon-Verarbeitung und der Kombination von Deep Learning und modellbasierten Ansätzen zur Sprachverbesserung.

Weitere Informationen auch unter:

Dega-Akustik.de

Arbeitsgruppe-Signalverarbeitung/Wiebke-Middelberg

(Stand: 20.04.2022)