Termin

Forschungswerkstatt: Mehr als nur Fragen und Antworten: die Entwicklung von Fragebögen

Der Fragebogen ist ein nicht mehr wegzudenkender Teil der quantitativen empirischen Sozialforschung. In der Versorgungsforschung wird er eingesetzt, um z.B. den Personalbedarf in einer Pflegeeinrichtung oder Patient-Reported Outcomes wie die Lebensqualität zu erfassen. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Fragebogenerhebung mit anderen Erhebungsverfahren (z.B. persönlichen Interviews) in sogenannten Mixed-Methods-Studien zu kombinieren. Fragebögen zu entwerfen ist jedoch nicht einfach und bisherige Studien verweisen auf eine Reihe von Do’s und Don’ts bei der Erstellung von Fragebögen. Das Seminar vermittelt einen Überblick über die Grundregeln des Fragebogenaufbaus, der Frage- und Fragebogenerstellung. Außerdem werden verschiedene Antwort- und Skalentypen vorgestellt. Das Seminar schließt mit einer Diskussion von Problemfällen der Frage- und Antwortformulierung ab.
Lernziele: Nach dem Workshop kennen die Teilnehmenden die Grundregeln für das Planen und Erstellen von Fragebögen. Außerdem kennen die Teilnehmenden unterschiedliche Fragetypen und die Grundregeln der Frageformulierung. Ein weiterer Schwerpunkt des Workshops ist das Vermitteln von verschiedenen Antworttypen und Skalenniveaus.

Dozentin: Anna Zinkevich

Anmeldung: 

Dieses Angebot ist ausschließlich Promovierenden vorbehalten, die immatrikuliert sind oder am OLTECH Programm Medicine and Health Sciences teilnehmen.

Die Anmeldung können Sie selbständig über Stud.IP vornehmen.

07.07.2022 11:00 – 14:30

V03 2-W204

(Stand: 22.06.2022)