Kontakt

Dr. Julia Gockel

+49 (0)441 798 2961 

V03 3-B311

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstraße 138
26129 Oldenburg

Downloads

Professionalität in der Pflege

Gesundheits- und Krankenpflege ist nicht nur ein anerkannter Ausbildungsberuf, sondern wichtiges Standbein des Gesundheitssystems. Professionalität in der Pflege hat nicht nur mit Fähigkeiten und Fertigkeiten zu tun, es geht auch um die Anerkennung der Qualität der Pflegeleistung. Und es geht um die Pflege in ihrer Komplexität, Autonomie im Beruf, Handlungssouveränität, Selbstbewusstsein, Kompetenz und ein berufspolitisches Standing.

In diesem Modul erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Aspekte der Professionalisierung des Pflegeberufes. Sie diskutieren Modelle pflegeethischer Reflexion und lernen gesetzliche Rahmenbedingungen kennen. Der Umgang mit herausfordernden Situationen wird ebenso thematisiert, wie Konfliktsituationen, Kommunikation und Interaktion in der pflegerischen Berufspraxis. Und schließlich können Sie mithilfe eines VR-Simulationstrainings Ihren persönlichen "Stress-Test" erleben. (Wenn Sie vorab an einer VR-Studie des OFFIS-Instituts zu pflegetypischen Stressfaktoren teilnehmen möchten, können Sie sich HIER anmelden).  

Was erwartet Sie im Modul Professionalität in der Pflege?

  • drei Online-Webinare
  • vier Präsenztage für Diskussionen, Austausch und Gruppenarbeit
  • exklusives online-Studienmaterial
  • themenspezifische Fallbesprechungen
  • Themen aus den Bereichen: Professionalisierung und professionelles Handeln, Ethik und pflegeethische Reflexion, Organisationskultur, Arbeitszufriedenheit, Gesundheitspolitik etc.

Ablauf

(Aufgrund der Corona-Pandemie sind Änderungen vorbehalten!)

Beginn: 27.09.2021
1. Präsenz15.-16.10.2021
2. Präsenz:12.-13.11.2021
Ende:17.12.2021

Teilnahmebedingungen

Voraussetzung für die Teilnahme sind ein Examen als Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in (bzw. (Kinder-)Krankenschwester/-pfleger) sowie Altenpfleger/in UND mindestens 1 Jahr Berufserfahrung.  Die Teilnahme ist kostenlos!

Anmeldung

Bitte senden Sie den ausgefüllten Anmeldebogen bis zum 06.09.2021 zurück.

Workload

Ca. 180 Arbeitsstunden, davon 24 h Präsenzzeit, 78 h Selbsstudium, 78 h Projektarbeit.     

Abschluss

Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Modul (entspricht ca. 6 Kreditpunkte ECTS).  

(Stand: 23.06.2021)