Navigation

Nutritional Status in Geriatric Rehabilitation

Ernährungsstatus und funktioneller Status von Patientinnen und Patienten in der geriatrischen Rehabilitation: Ein systematisches Literaturreview

Ziel der Forschungskooperation ist die systematische Sichtung und Auswertung der bisher in Publikationen veröffentlichten Ergebnisse zum Ernährungsstatus und zum funktionellen Status von geriatrischen Rehabilitationspatientinnen und -patienten und den Einfluss des Ernährungsstatus auf die Entwicklung der körperlichen Funktionalität.

Der Stellenwert einer adäquaten Ernährung für die Aufrechterhaltung der Funktionalität und der Selbständigkeit im Alter ist in Studien gut belegt. Bekannt ist, dass ältere Menschen mit einem hohen Muskelanteil und einer bedarfsdeckenden Ernährungsweise, vor allem an Energie und Protein, länger in ihrer gewohnten Häuslichkeit bleiben können. Oft kommt es jedoch durch akute Ereignisse wie Stürze oder die Notwendigkeit von Krankenhausbehandlungen zu Einschnitten, die auch mit Veränderungen von Ernährungsstatus und funktionellem Status einhergehen. Bisher ist jedoch ungeklärt, über welchen Ernährungsstatus Patientinnen und Patienten der geriatrischen Rehabilitation verfügen und wie dieser in Zusammenhang mit dem funktionellen Status und der Entwicklung in der Reha steht.

Relevante Studien wurden systematisch über eine Datenbanksuche gesichtet und anhand von zuvor festgelegten Ein- und Ausschlusskriterien auf ihre Eignung für das systematische Review geprüft. Relevante Daten wurden von zwei unabhängigen Wissenschaftlern extrahiert und einer gegenseitigen Kontrolle unterzogen. Die extrahierten Ergebnisse wurden deskriptiv aufbereitet oder der Berechnung von gepoolten Analysen unterzogen. Das Patientenkollektiv wurde so umfassend hinsichtlich der Prävalenz von Mangelernährung, Adipositas, der Körperzusammensetzung, anthropometrischer Messungen, der Nahrungszufuhr und ernährungsrelevanter Blutmarker charakterisiert. Desweiteren wurde der funktionelle Status (Aktivitäten des täglichen Lebens, Handkraft, Timed Up & Go Test und weitere) gezeigt und die publizierte Evidenz zum Einfluss des Ernährungsstatus auf den funktionellen Status bei dem geriatrischen Rehakollektiv systematisch beschrieben.

Förderung / Kooperationen

Projektpartner

Nutricia Research Niederlande, Abteilung Physical Frailty

Finanzierung

Nutricia Research Niederlande, Abteilung Physical Frailty

 

Webmasxuwbxter (david.saseppbes@uoibotvl.dite) (Stand: 07.10.2020)