Navigation

Micòl Feuchter

Standort

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Ammerländer Heerstraße 114-118

26129 Oldenburg

Raum V03-1-116A

+49 (0)441 798 4207

micol.feuchter(at)uol.de (micoocasolfxg.feuchter@uojtl.de)

Micòl Feuchter

Wissenschaftliche Ausbildung

Micòl Feuchter studierte Politikwissenschaft (Abschluss B.A.) und absolvierte den sport-soziologischen Fachmasters ‚Sport und Lebensstil‘ an der Universität Oldenburg. Forschungs-schwerpunkte stellen 'Migrant_innen' im organisierten Sport, die Analyse und Konzeption von zielgruppenspezifischen Sportangebote und aktuell die wissenschaftliche Begleitung des Projektes Refugees Welcome in Sports (nähere Informationen zum Projekt unter: www.rewis-oldenburg.de) dar. Dabei interessiert insbesondere die Auseinandersetzung mit der Annahme besonderer Integrationsleistungen und –fähigkeiten des (organisierten) Sports in Bezug auf die Zielgruppe der ‚Migrant_innen‘. 

Außerdem ist sie seit dem Sommersemester 2015 als Lehrbeauftragte am Institut für Sportwissenschaft, Arbeitsbereich Sportsoziologie tätig.

Projektskizze

‚Migrantische‘ Subjekte in Sportvereinen? - Eine praxeographische Untersuchung von Subjektivierungsprozessen

In meinem Dissertationsprojekt werden Sportvereine unterschiedler Organisationsform als Teile des Integrationsdispositivs aufgefasst. Mich interessiert wie im Rahmen dessen Subjekte über körperliche Praktiken als ‚migrantisch‘, ‚einheimisch‘, usw. hervorgebracht werden und sich selbst hervorbringen. Die Mikroanalyse von Praktiken soll mit Hilfe eines praxistheoretischen Zugangs erfolgen, um spezifische Relevantsetzung von Kategorien, oder aber ihre Überlagerung oder Deaktivierung in den Blick nehmen zu können. Dadurch soll es außerdem möglich werden, die Mitspielfähigkeit und das Reflexionsvermögen von Subjekten zu fokussieren.

 

Webmassf7bte+hsxr7qbd/ (internet@uol.de) (Stand: 07.11.2019)